Das B.O.R.G. Forum
Archiv JUL-AUG 1999

[aktuelles FORUM]
[Archiv Jan-Feb 00]
[Archiv Nov-Dez 99]
[Archiv Sep-Okt 99]

BORG-Logo

Views seit 18.1.2000

30.8.99
Noch ein Neuer

Udo Weller
Hallo zusammen,
ich bin zufällig auf die Buell-Seiten von Norbert gestossen und so auch auf dieses Forum aufmerksam geworden. Zuerstmal ein Lob an den/die, die das aufgebaut haben: Das ist echt super (auch wenn ich vielleicht etwas mehr mit dem Kauf gezögert hätte, wenn ich das alles schon früher gelesen hätte).
Nun zu mir: Ich lebe in Stuttgart, bin 38, fahre schon "ewig" Motorrad, bin seit Jahren Zweizylinder-Fan (vor allem Moto Guzzi) und dann habe ich mal eine Buell probegefahren ... Den Rest könnt Ihr Euch denken, lange gedauert hat es dann nicht mehr.
Seit Anfang Mai fahre ich nun eine M2 (Bj. 99) und bin absolut begeistert. Noch ist alles Original, demnächst werde ich aber auf Originalübersetzung und Racing Luftfilter umrüsten. Beim Auspufftopf werde ich wohl solange warten, bis es eine sinnvolle Lösung mit TÜV gibt (ich "zittere" schon seit Jahren auf meiner Guzzi mit offenenen Lafranconis sobald sich etwas Grünes zeigt), das tue ich mir nicht auch noch bei der Buell an. In diesem Zusammenhang auch mein "Beileid" an Peter aus Stuttgart: Habe vorhin deine Story gelesen, die Frösche im Raum Stuttgart sind einfach viel zu aktiv!
Nun eine Frage: Ich bin auf der Suche nach einem kleinen Gepäckträger. Wer hat eine Idee, was aus dem Zubehörhandel (bei Buell und Co habe ich nichts gefunden) mit möglichst wenig Bastelarbeit angepaßt werden kann?
Und noch etwas: War irgend jemand auf dem Buell-Treffen auf der TT 99 - ich konnte leider nicht hin, war leider an dem Tag schon auf dem Rückweg. Da ich auch sonst nur ganz wenige Buell-Fahrer auf der Isle of Man gesehen hatte, würde mich interessieren, wie das Treffen war.
Das wars vorerst, bis dann,
Udo

Peter Brandstetter
Danke fürs Beilied, SO schlimm ist der original Topf und Krümmer auch nicht, nur obenraus fehlen auf einmal ca. 15 Kmh (185 statt sauber ü.200)
Und das Trommelfellflattern nach den Stuttgarter Tunnels hat sich wohl auch erledigt (115,1 +118,5 dbA nach Messung in Stgt :-)
Wo steht denn dein Mopped, ich seh eine Buell vor der Motorrad-Presse und eine im Osten...

Udo Weller
- Das mit der Geschwindigkeit stört mich auch nicht, das betrifft ja nur die Autobahn ...
- ... aber etwas mehr Sound (muss einem ja nicht gleich die Ohren durchblasen) wäre nicht schlecht (bei den ganzen Harleys kann man immer richtig neidisch werden)
- wenn sie steht, steht sie daheim in der Garage, ist dort also nur selten zu sehen und ab und zu (heute ausnahmsweise, weil ich nur selten damit zur Arbeit fahre) in der Rotebühlstrasse (gegenüber Feuersee). (Im Westen, Nähe Rotenwaldstrasse steht übrigens auch ab und zu eine). Da sind wir ja schon richtig viele in Stuttgart :-)

10.9.99
Stuttgart

Peter Brandstetter
Hallo, ich komme sowieso jeden Tag nach Stuttgart, läßt sich also problemlos einrichten. Eventuell könnte ich den 2 anderen Buellen die ich so stehen sehe mal einen kleine Zettel anpinnen :-)
Kennt jemand eine (vielleicht passend) amerikanische Kneipe (NEIN, nicht den BurgerKing in Bad Cannstadt) die zum Thema passt?

Udo Weller
Die einzige amerikanische Kneipe, die mir da einfällt ist das California Sidewalk Cafe (Schellingstrasse 7, 70174 Stuttgart). War allerdings selbst noch nicht dort, hier eine Beschreibung aus dem Web: Delicious Food & Drinks - American Bar, Café, Restaurant im EG, American Bar und Außenterrasse,Im OG American Restaurant und Wintergarten, Musik: Easy Listening, Jazz- und Vocal House - vielleicht ein Versuch wert?

Alex E.
Zabergäu oder Odenwald, ist mir egal, kann allerdings erst in 2 Wo, da ich noch ohne Lappen bin.
also das mit dem Mörk geht mir auch langsam auf die Eier heute hat er mich wieder vertröstet, es wären keine Teile da. Schwinge und so. Jetzt hab ich bei Buell angerufen, die schicken sobald sie etwas haben zum Mörk, und und benachrichtigen mich dann. Na mal sehen, muß ich dazu eigentlich zu denen, oder kann ich auch woanders hin??? Langsam geht der mir auf den Sack.
Ich glaub sobald ich darf, schau ich auch mal bei Pauki vorbei.
Übrigens unter der E-Mail Adresse bin ich am ehesten zu erreichen also wenn ihr irgend ein Treffen organisiert einfach anmailen.

Peter Brandstetter
HuHu,
also ich hab nexte Woche einen Termin bei Mörk wegen RR Schwinge + Dämpfer, Rest ist gemacht.
Zur Zeit defekt ist das Zündschloß ist aber nach 3 Wochen geliefert. Schaun mer mal, ob's mit dem Rest klappt.
Bin mir bis jetzt wg. dem Laden auch noch nicht 100% sicher, ob ich begeistert sein soll oder nicht.
Red Neck Cycles (HD) in Winterbach soll demnächst auch mehr für Buellenfahrer bieten, Chef und Schrauber ganz tätowiert, T-Shirt Hells Angels.......
........zu denen hab ich eindeutig mehr Vertrauen, haben mir gleich die richtigen Muttern mit Stopp-Riffelung montiert, als der Krümmer lose war.

Alex E.
Hallo Peter,
das gibt es doch nicht, ich hab am di.14.9. beim Mörk angerufen und da sagte der mir es wären keine Teile da. und du sagst jetzt, daß du einen Termin für nächste Wo hast !?!?!? jetzt platzt mir aber bald der Kragen, seit Bekanntwerden der Rückrufaktion vertröstet der mich daß nie Teile da wären, und jetzt kenne ich schon 2 Fälle die er umgerüstet hat. Ich glaube ich muß da mal mit nem Panzer vorfahren damit der mich nicht dauernd anlügt.
Ich werde am Montag sofort bei dem Anrufen was da los ist. Bei Buell selbst wurde mir versichert Die benötigten Teile mit dem Hinweis, daß es sich um meine RR handelt, an Mörk gesendet werden, und dieser mich dann anruft wenn sie da sind.
Naja, ich werde mir jeden einzelnen Anruf mit Uhrzeit und Datum notieren, damit ich wenigsten etwas in der Hand habe wenn es mich mit ner gebrochenen Schwinge auf die Schnautze haut, oder bilden die sich wirklich ein, daß die alle Verantwortung von sich weisen können, in dem sie so ein RR Schreiben versenden???
So als Freibrief, wenn ihr nicht Umrüstet und eich die Kiste unterm Arsch wegfliegt, seit ihr selber schuld, also Buell schön stehen lassen und Umrüsten, da müßte ich ja jetzt schon seit 3 Monaten zu Fuß gehen.
Ich hab vielleicht langsam einen Hals....

Alex E.
Halt, halt,
der Termin ist erst mal zum kucken, weil ich möchte RR und sonstiger KRuscht auf einmal machen lassen, weil bei anderen Moppeddealern ist das Leihmopped bei Kundendienst umsonst, dort eben nicht...
Er klang aber sehr zuversichtlich, was das Material angeht, und darauf werd ich ihn festnageln!
Ich hab Pirelli Dragon drauf und die sollten schon lange eingetragen sein (Brief) hab den aber bis heute noch nicht wieder in den Händen !?!
Den hol ich auch diese Woche sonst rauchts!
Ich halt dich auf dem Laufenden, wie und was da ist!
Nur die Ruhe, es ist eh bald Weinhnachten...

30.8.99
Auspuff-Verlust (durch Polizei)...

Peter Brandstetter
Hallo, bin auch neu hier und habe neben den üblichen Verlustproblemen gleich das allerschlimmste:
M2 Cyclone mit Racing-Kit (anderer Lufi,and. Krümmer, and. Auspuf, ...)
Nun heute morgen gleich hier in Stuttgart von 2 netten Motorradpolizisten zum Messen begleitet worden, so zwischen 115-118 dbA (kam mir gar nicht so laut vor)...
Mopped steht bei den grünen Herren, ohne Abmontage des n. zugl. Topfes gehts nicht vom Hof, Anzeige mit 3P und 150 ,-- (ca.) ist ja klar....
Hat einer ähnliche Erfahrungen und/oder Tips :-)
Gruß an alle, tolles Forum, passendes Logo! und hoffentlich mal bis bald
Peter (bald wieder mit original Auspuff fahrend :-(

Alex E.
Hallo, Peter
ja so kann es halz gehen wenn man ne Buell fährt, ich krieg schon magenschmerzen wenn ich nur ein bischen fahren will aber wie haben die 115 dbA gemessen, mehr als 108 sollten es nicht sein macht nix ist trotzdem zu Laut. Ist dir eigentlich schon mal aufgefallen daß die Grünen in BW immer schlimmer werden gerade aus Stgtt LB und HN erlebe ich gerade reinste Kontrollwut, ach übrigens ich muß noch ca. 2 Wo auf meinen Lappen warten, die Buell war zu schnell. also zahl die 150,- nimm deine Punkte und tue was du für richtig hälst.
PS: meide größere Ansammlungen von Häuser und Motorradtreffpunkte dann solltest du so einigermaßen ohne Strafen rumkommen.
Gruß, Alex E. aus HN (könnten uns ja mal treffen, wenn es nochmehr aus Raum HN,LB,Stgtt,MOS gibt meldet euch)

28.8.99
Neu hier mit Frage

Christian Hartmann
.. hat jemand hier Erfgahrung mit der Bedüsung vom S&S Super E auf 'ner '98 S3 (Thunderstorm-Motor)??
Gruß aus Hamburg

Christian Hartmann
So, habe es nun, wenn auch nicht hier, in Erfahrung gebracht: als Start 'ne 0280er Teillast- und 'ne 70er Hauptdüse.
Vielleicht hilft dieses dann ja später mal jemand anderem ...

25.8.99
Bin neu hier

Manfred Sigmund
Hai, warte im Moment noch auf meine 2000`er M2.;-(( Mich würde mal interessieren ob sich hier im Forum auch Buell Owner aus dem Raum Essen befinden oder ob Ihr jemanden aus der Ecke kennt!? Ich suche in der Gegend nach ner guten Schrauberwerkstatt für alle Eventualitäten. Also bis dahin...
Ach so, das Forum hier finde ich super,obwohl mir teilweise von den hier beschriebenen Problemen mit den Buell`s etwas Angst und Bange geworden ist.

Bernd Busse
Hallo, bin auch neuer Buell M2-Fahrer, der in Essen wohnt und begeistert über das Teil. Habe, da Fz. gebraucht erstanden(1100km), den an der Buell vom Vorbesitzer mit Liebe eingetragenen S&S-Luftfilter wieder auf Original umgebaut. Seit dem läuft sie im unteren (ohne Klingeln)u.oberen Bereich wieder mit mehr POWER astrein, das Leistungsloch ist allerdings ausgepägter.
Vmax mit 97kg Lebendgewicht immerhin Tacho 210km/h. Fahrwerk top, auch im Vergleich BMW R1100R oder Ducati. Mir fehlt zum Glück nur für 99er-Modell geeigneter Drehzahlmesserumbau wie bei X1.
Montierter Ölkühler scheint sich auch positv auf Laufkultur (kälteres Öl verursacht auch weniger Geräusche des Motors).
Zum Schrauber:
Geppert in Heidhausen hat viele Buell dort zur Reparatur/Ausstellung stehen. Kaum serienmäßige. Habe allerdings durchaus positive Erfahrung mit dem Schrauber der Steelfactory gemacht. Allerdings nicht gerade eine "Schnäppchen". Gruß bb

Detlev Gerrets
Hallo Manni, keine Bange, die Jungs und Mädels von Buell sind durchaus lernfähig...
Nach meiner üblen Erfahrung mit meiner 97er S1 ( Loch im Kolben, Klemmer, Getriebeschaden, krumme Bremsscheiben, defekte Batterie ) wobei sich Buell äusserst kulant verhalten hat, (ich hatte das Motorrad von einem "älteren Herrn", der nie Vollgas gegeben hat, gebraucht gekauft ) die meisten Schäden passierten nach Ablauf! der Garantiezeit.
Mein Händler hat für alle Schäden Kulanzanträge bei Buell gestellt, und meistens kam nach wenigen Minuten per Fax schon die Bewilligung, so dass ich bis auf Kleinigkeiten wie z.b. Öle und einige Dichtungen für mich keine Kosten entstanden. Vorraussetzung waren allerdings die Einhaltung der Wartungsintervalle beim freundlichen Buell-Händler.
Nun fahre ich seit Januar eine 99er X1 und habe seitdem 14500km auf der Uhr, und eigentlich war fast nix dran, von einem defekten Bremslichtschalter mal abgesehen.
Kleiner Tip für ein langes Buellleben:
Achte auf die Primärkettenspannung (klötert sonst im Leerlauf) Fahre nie länger Vollgas als Du Luft anhalten kannst, der Motor ist ein absolut geiler Sprinter und kein Vollgasautobahnrenner!!!!!
Achte auf den Ölstand und prüfe immer bei warmem Motor gleich nach dem Ausschalten.
Wenn Du den Auspuff wechseln solltest, machen ja wohl die allermeisten Buellies, dann achte darauf, dass der Motor sein Abgas auch loswird, also nicht etwa Supertrapp mit weniger als 13 Scheiben.
Ich wünsche Dir viel Spass mit dem Teil

Manfred Sigmund
Ich werde Deine Tip`s beherzigen.Ich bin eh nicht der Raser.Im Moment fahre ich ne Yamaha Dragstar Classic, ein Cruiser also.Es wird für mich schon ne heiden Umstellung werden.Ich hatte ne Probefahrt mit ner `99 X1,Flachschieber- vergaser,offenen Lufi,61`er Puley und ner Vance&Hines. Die Stunde mit der Kiste hat mich völlig fertig gemacht!Ich muß sagen das mir die M2 mehr liegt,da man dort doch etwas entspannter sitzt(bin halt ein verwöhnter Cruiserfahrer;-)). Heute habe ich die bestätigung bekommen das meine M2 Modell 2000 nächste Woche abholbereit ist(freu)!!
Auch wenn mir der fehlende Tüv ein wenig Kopfschmerzen macht werde ich mir ne Vance&Hines anschaffen.Gibts da noch etwas zu beachten,Vergasereinstellung etc.?!? Der 61`er Pulley kommt auch drauf.Ich will auch den Brotkasten(Lufi) loßwerden,habe aber gehört das das auch Probleme beim Tüv macht.

Jurgen Moser
Kopfschmerzen wird du mit der Vance&Hines sicher nicht nur wegen dem fehlenden Tüv bekommen. :-)))

24.8.99
Auspuff verliert Kampf gegen Vibrationen

Peter G.
Da Norbert dankenswerter angefangen hat, seine Buell-Alltagserfahrungen zu Papier zu bringen, gibt es etwas zur Hege und Pflege einer Buell-Serien-Auspuffanlage:
Das arme Teil ist nicht Nutznießer der Gummilagerung, weil am Motor befestigt, und deshalb arg strapaziert durch Vibrationen. Der M2-Topf ist immerhin nicht aus Edelstahl und kann deshalb leicht geschweißt werden. Was schon mehrmals nötig war.
Schwachpunkt 1 ist der Brandblasenverhinderer in Schienbeinhöhe. Angebracht ist er mit simplen Schlauchschellen, deren Halterungen am Hitzeschild auf ein hauchdünnes Blech geschweißt sind. Das hält nicht lange und das Ersatzteil ist schweinisch teuer (250 Mark!) Tipp: besser gleich größere Edelstahlschellen kaufen und diese knapp neben den originalen um das ganz Schild legen. Meine zerbröselten halten damit noch ganz gut die Hitze ab.
Schwachpunkt 2: Die vordere Topfbefestigung. Schlampige Werkstätten geben sich nicht viel Mühe mit der korrekten Befestigung. Achtet darauf, dass beide Gummis mit ihrem Kragen den metallischen Kontakt zwischen Auspuffhalterung und den Laschen am Topf verhindern. Die Löcher dürfen nicht aufgeweitet sein und die Distanzhülse darf nicht hindurchrutschen. Sonst sind die Löcher bald riesengroß und der Topf im Eimer. Dann hilft nur noch der Lichtbogen!
Schwachpunkt 3: Die hintere Befestigung bricht auch gerne ab, dazu bedarf es nicht einmal Bodenkontakt - Vibes reichen. Das Ersatzteil (Halter zwischen Topf und Motor) ist billig (14 DM), entsprach aber nicht mehr dem Original. Dieses war viel filigraner. (Aha, man lernt!) Blöderweise merkt man nicht sofort, wenn eine der beiden Verbindungen gerissen ist, und so brach dann bei mir auch noch die Lasche aus dem Topf. Schweißen!
Schwachpunkt 4: Norbert hat's erlebt, bei anderen gab es das auch: Die Abstützung nach rechts am Krümmer kurz vorm Übergang in den Topf bricht auch gerne heraus. Prophylaxe: Keine Verspannungen einbauen! Wichtig ist, dass erst einmal die Gummimuffe vorne am Topf mittig befestigt ist. Dann erst spannungslos die Schelle zwischen Rohr und Topf festziehen.
Schwachpunkt 5: Die Auspuffmuttern am hinteren Zylinder lockern sich gerne. Einmal habe ich es rechtzeitig bemerkt, dann wirklich ordentlich festgezogen, aber 3000 km später auf der Autobahn, wo man ohnehin nichts hört, waren sie ganz weg. Achtung! Buells haben andere Muttern als die Sportster! Lieferzeit: Eine Woche.
Schwachpunkt 6: Das kleine Hitzeschild am Rohr ganz hinten, das die Abgase endlich ins Freie lässt, hat meine Buell - die Nutzlosigkeit dieses Ballastes erkennend - nach 25.000 unbemerkt abgeworfen. Sauberer Vibrationsbruch.
Vielleicht hilft's euch.

24.8.99
D207 - Welche Mischung?

Norbert Braun
was für eine Mischung steht bei Euch im Brief für den D207 ?!
Bei meiner S1 steht er gar nicht im Brief und deshalb konnte ich die Mischungsfrage des Reifenhändlers nicht beantworten... .

Norbert Braun
Aaaaaaaaaaah! Der D207 wird angeblich nicht mehr gebaut! Das kann doch nicht wahr sein!
Hat jemand einen Vorschlag, was man legal auf einer Buell fahren kann, wenn man sie auch mal über die Rennstrecke treiben will?
Wie gesagt, in meinem Brief stehen nur Metzler Z1 und Dunlop D204 - scheinen mir beide nicht so geeignet.
Gibt es in den neuen Buells Eintragungen für den Michelin Pilot ?!

Frank R.
Norbert,
Der D207 ist brandneu und ersetzt den D204 (Der 204 wird nicht mehr gebaut).

Alex E.
Hallo Gemeinde, hallo Norbert,
in den Papieren meiner 98er S1 steht der
Mezeler Z1 und Z2
Dunlop D204 und D205
vom D207 steht da nix drinn,auch bei Dunlop ist nix näheres zu finden. was ich beim Surfen noch gefunden habe ist die Freigabe für den
Bridgestone BT57
sollte vom freundlichen Gummihändler zu bekommen sein.
Bei Michelin bin ich zumindest I-Net mäßig nicht fündig geworden da man bei denen die Motorradreifenseite nicht anwählen kann

23.8.99
Sprüche in Oschersleben

Norbert Braun
Hi all,in Oschersleben ist mir von einem Buell-Mitarbeiter (Jens und Josef, erinnert Ihr Euch an den mit dem kurzgeschnittenen Bärtchen um den Mund - wie hieß der noch?! Der der immer sagte: 'Ja, dann bauen wir Euch eben Mopeds mit 60 PS ?!?) noch gesagt worden: Deine Batterie verreckt nach 15.000 km, 2 Wochen nach Ablauf der Garantie ?! Kein Problem, schick einen Garantieantrag, die gibt's auf Kulanz.
Tja, nun, 1 Woche nach Oschersleben - der Alltag hat uns wieder - sieht das ganz anders aus:
Batterien gibt es GRUNDSÄTZLICH bei Buell nicht auf Garantie oder Kulanz - so die Aussage von Frau Barth (Buell-Deutschland).
Da frage ich mich doch was das soll. Natürlich weiß ich den Namen des entsprechenden Buell Mitarbeiters nicht mehr, der mir den Floh ins Ohr gesetzt hat.
Ich weiß nur das die Batterie ein Heidengeld gekostet hat.
Gut finde ich das alles nicht, das sieht so aus als ob mir, dem Kunden, auf der Kundenveranstaltung, wenn noch 10 andere Buell-Fahrer drumherumstehen, nach dem Mund geredet wird - um das dann gleich wieder zu vergessen. Nein, ich kann das nicht beweisen! Aber zukünftig werde ich in der Werkstatt sagen, das sie nichts austauschen sollen - und zwar gar nichts - ohne mich zu fragen.
Liebe Grüße, eine Erfahrung reicher, Norbert

Norbert Braun
Ich habe tatsächlich schon 1998 auf meine '97 er Buell eine Batterie auf Garantie bekommen. Frau Barth sagt dazu, das wäre eben kulanz gewesen, weil ich so viele Probleme mit der Mühle hatte.
Also irgendwie will mir das nicht in den Kopf:
Wenn jemand ein Ei vom Bauern kauft und das ist faul - wer ist daran schuld? Der Käufer oder der Bauer?! Wenn der Käufer dann ein zweites Ei bekommt und da ist auch was dran - ist es dann OK wenn der Bauer sagt: Du hast ja schon mal ein neues gekriegt - sei gefälligst zufrieden?!

22.8.99
West-Tek Teile

Frank R.
Halloele deutsche Buellies,
Ich spiele mit dem Gedanken ein paar West-Tek Teile nach Deutschland zu importieren fuer den Fall, dass dafuer eine Nachfrage besteht. Einen Grossteil der (ueberschaubaren) Produktpalette findet Ihr, wenn Ihr dem angefuegtem Link folgt. West-Tek ist eine sehr kleine aber auch sehr innovative Firma. Sie machen alles in Kleinserie aber dafuer in extrem guter Qualitaet. Die Sachen sind dementsprechend nicht billig. Ich fahre selber mehrere West-Tek und bin wirklich hoch zufrieden damit.
Ich bin dabei meine eigene Homepage um eine West-Tek Abteilung zu erweitern (deutsche Ausfuehrung), aber das wird noch ein paar Tage dauern. Einige Teile sind derzeit verfuegbar, aber nicht auf der West-Tek Seite zu finden. Dazu gehoeren:
- Schrauber Staender (nicht fuer X1 wegen dem Spoiler) der das Bike unter dem Motor anhebt und Vorder und Hinterrad fast in der Waage haelt.
- Komplette Auspuffanlage mit Schalldaempfer fuer '99er Modelle (1a Qualitaet, ist aber wohl fuer Deutschland zu laut.
- Vordere Rahmenverstrebung aehnlich dem Teil von "Banke" mit dem Unterschied, dass das Teil von West-Tek wirklich funktioniert (die Anschraubpunkte von Banke sind einfach zu weich) und dass man keine Schrauben sieht.
Also, sollte an der ganzen Geschichte Interesse bei Euch bestehen, mailt mich bitte privat an (tech@buellx1.de) denn ich moechte das nicht an die grosse Glocke haengen. Ueber Preise, Veschiffung, Wechselkurs, etc. muss man dann im Einzelfall sprechen.
Happy buelling

BadMikey
Hey Frank,
ich wäre evtl. an dem Ständer zum Aufbocken interessiert. Wie sieht das Teil aus und wieviel Bucks muss man dafür anlegen ?

16.8.99
Buell-Party in Oschersleben

Jens U.
Ich hatte leider keine Zeit bis zur Buell-Party zu bleiben. Hat es sich gelohnt??
Muß ich mich richtig ärgern, daß ich nicht da war?
Vielleicht im nächsten Jahr.

Norbert Braun
Hi Jens,
schade das wir uns nur kurz gesprochen haben, ich hätte gerne noch länger mit Dir erzählt.
Die Kundenparty war bis ca 21:30 Uhr gut, alles war am Essen. Nach dem Essen wurde es sehr schnell sehr leer - leider. Irgendwie herrschte wohl die Meinung, das die Party mit dem Essen zu Ende ging. Das war natürlich nicht so. Leider hat der DJ durch diverse amerikanische Fetenlieder die Stimmung bei mir etwas abkühlen lassen ( ich stehe mehr auf Heavy, Cross-Over und auch House ). Den Buell-Mitarbeitern, vor allem den amerikanischen, schien das aber zu gefallen.
Da zu der Zeit nur noch wenige Kunden da waren nutzte ich die Gelegenheit und habe mit dem Schrauber des privaten BoT-Buell Teams geredet. (Der Junge hat gerade seinen eigenen Buell-Tuning Laden aufgemacht (Bike Solutions - 02102 732658). Das war mit die interessanteste Stunde des Treffens. (Das private BoT-Buell Team ist noch nicht so lange dabei (das zweite Rennen des Fahrers mit Slicks...) und landetet irgendwo im Mittelfeld des Rennens - und das obwohl sie den Motor erst bis 6500 rpm drehen. Der Mechaniker meinte es wäre noch bis 9000 drin - aber er würde das Bike erst standfester machen. Er erzählte, das die Kolben vor allem beim Gas-Wegnehmen extrem belastet würden - weswegen sie jetzt Kolben mit dickerem Pleuel etc. verwenden.). Anschließend redete ich noch mit dem allerersten Buell-Kunden Deutschlands (Namen habe ich vergessen...) und das war ebenfalls sehr interessant. So, dann war die Fete durch.
Sie war nicht unbedingt megageil - vor allem wegen der viel zu lauten Musik die Gespräche fast erfolgreich vereitelte - aber OK und ein netter Ausklang des Abends.
Geiler war die Vor-Fete am Freitag - keine laute Musik, Zeit zu quatschen ohne Ende und Bier im Überfluß.
Liebe Grüße, Norbert - mit viel Zeit am Dienstag Vormittag ;-)

15.8.99
Oschersleben war geil!

Detlev
Hallo Buellfreunde, war wieder mal in Oschersleben, war wie letztes Jahr wieder super, habe den Norbert life kennengelernt ( und viele andere Buellies auch), Norbert hat mich auf diese Webpage aufmerksam gemacht.. da bin ich also, hallo Norbert...hihi... Die Jungs von Buell haben bei meiner X1 die Recalls gemacht und dann die ganze Kiste noch durchgecheckt, incl. ECM! Danach haben sie mir noch das Federbein auf mein Gewicht (100 kg) eingestellt und dann gings ab auf die Party! Hoffentlich machen die das nächstes Jahr wieder.
Hier ein paar daten zu meiner Person:
Wohne in Schleswig-Holstein, bin 44 Jährchen alt, habe 4 Jahre HD Road-King gefahren danach Buell Probefahrt und gemerkt, dass ich für HD noch nicht alt genug bin...hi... fahre seit 1972 Motorrad, habe 1997 ne S1 gekauft, 14000km viele Probleme, habe im Januar 1999 ne X1 bekommen, bis jetzt 14000km (fast) keine Probleme,
Modifikationen:
Gimbelverleidung mit Doppelrundscheinwerfer
Vance & Hines SSR2 mit 2 1/2" Krümmer
Plastikheck abgesägt und mit Aluplatteverkürzt
61 Zähne Pulley
Fahrradtacho
Lenkerendenspiegel (von Polo)

Jurgen Moser
ja haben die auf das ECM auch eine neue Nummer draufgeklebt? wenn ja auf was für eine Rev. Nummer EC?????????

Detlev
Hallo Jürgen, ich hatte vorher schon von meinem Händler die EC 06 bekommen. In Oschersleben wurden nochmal alle Grundeinstellungen mit dem Scanalyser überprüft und korridiert. Resultat: besseres Kaltstartverhalten.

Norbert Braun
Hi Leute,ich fand Oschersleben auch geil, ich habe eine Menge Leute kennengelernt und mit einigen auch Adr. etc. getauscht.
Ich konnte mir natürlich nicht alle Namen merken, deshalb solle niemand sauer sein wenn ich Ihn nicht sofort an Namen und email-Adr. erkenne.
Oliver von Buell Deutschland hat mir erzählt, das auch er gelegentlich diese Seiten ließt, deshalb an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an die Buellies:
Es hat wirklich Spaß gemacht mit Euch zu reden, die Umrüst-Aktion lief sehr gut und die Versorgung mit Getränken und Essbarem hat auch reibungslos funktioniert. Was ich wirklich gut fand war das Ihr ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Buell-Fahrer gezeigt habt und auch dann noch zugehört habt, wenn Kritik etc. verlautet wurde.

Jens U.
Meine Buell sprang zum Korso fast nicht an (Elektrikprobleme). Habe Sie dann doch noch zum Laufen bekommen. Kontakt in der Batterie war losvibriert und hatte einen Wackeligen.
Im Anschluß hat Christian von Harley Bielefeld eine Batterie von einer Bielefelder Vorführmaschine eingebaut, da keine Batterie mehr da war, daß nenn ich Service.
Christian, falls Du das hier liest, nochmals besten Dank!

Frank R.
Gibt es schon einen Termin fuer Oschersleben 2000? Ich bin dann wieder in Deutschland und waere dann gerne dabei. Ich lebe z.Z. in den Staaten (mittendrin) und alle grossen Buell Treffen sind entweder an der Ost- oder Westkueste. Wir sprechen hier von ueber 2000 Km Anreise was mir dann doch zu weit ist. Im ueberschaubaren Deutschland sieht das schon anders aus. Ich bin ab Februar wieder im Lande und brenne darauf Euch kennenzulernen. Gruss ueber den Teich

11.8.99
ECM Rev.

Jurgen Moser
Hallo, wie ich in dem US News so gelesen habe, gibt es anscheinend für das ECM Updates das durch Buell US durchgeführt wird und anscheinend zum Teil viel bringt.
ECM Rev.4, Rev.6, und es soll schon ein Rev.8 geben. Ich selber habe in meiner X1 nur Rev.2 (EC02GC0B0).
Mein Dealer weis darüber natürlich nichts und so wie es ausieht gibt es in Germany keinen Support dafür.
Hat da jemand genauere Infos bezüglich der ECM Rev. Nummer ?

Frank R.
ECM, heikles Thema.
Aaaaalso, das angehaengte Bild zeigt den Aufkleber auf meinem amerikanischen ECM. US steht fuer Amerika (ueberraschend, gell) und das EC auf Deinem Aufkleber steht fuer European Community. Die naechsten drei Sellen sind die Kennzeichnung fuer die Kennfeld Programmierung. 02G ist die erste Version, die Buell auf den Markt gebracht hat. Ich weiss nicht, ob es Unterschiede zwischen der amerikanischen und der europaeischen Version gibt, aber wenn EC02G auch nur ansatzweise so schlecht ist wie US02G dann tut Ihr deutschen Fuellies mir wirklich leid. Ich habe ebenfalls mit 02G angefangen und weiss wovon ich rede. Das Moppett ist immer unwillig angesprungen. Ein Kaltstartverhalten gab es eigentlich gar nicht. Was mir aber am meisten auf den Zwirn gegangen ist, waren die Aussetzer im Bereich von 2500 bis 3200 Umdrehungen. Die waren teilweise so schlimm, dass ich Angst um meine Plomben hatte :). Dann kam 04G. Eine deutliche Verbesserung. Kaltstart war ertraeglich (sie ist mir immer nur noch ein bis zweimal verreckt) und die Aussetzer waren nicht mehr so stark. Des weiteren hat 04G den Vorteil, dass beim schliessen des Gasgriffs die FI nicht mehr auf Nullfoerderung gesetzt wird. Das macht das Abbremsen und Herunterschalten etwas harmonischer. Anschliessend kam die derzeit gueltige Version 06G auf den Markt welche eine weitere Verbesserung in den oben angesprochenen Punkten bietet. Wenn man nur die Version 06G kennt, fallen einem die leichten Aussetzer (die es immer noch gibt) im mittleren Drehzahlbereich eigentlich gar nicht auf.
Nun zur Zukunft. Buell arbeitet an der Version 08G, die Teil des Race Kits seien soll. Voraussichtlicher Liefertermin in den Staaten ist Ende September. Der Kit, welcher Auspuff, Luftfilter und ECM umfasst soll ca. $1000 kosten. Stolzer Preis aber dafuer soll man auch zwischen 100 und 115 Pferdchen am Hinterrad bekommen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass kein deutscher Haendler etwas davon weiss. Ich hab von einigen Buell Fahrern aus Holland und Schweden gehoert, die Ihr ECM upgedated haben. Ich weiss auch, dass Christian von Harley / Buell Bielefeld auf der Haendlertagung in Amerika war. Telefoniert mal etwas herum. Du wirst Dein Moppett kaum wiedererkennen, wenn Du von 02G auf 06G upgedated hast.
Wenn ich sonst behilflich sein kann, lasst es mich wissen.

Jurgen Moser
: ...... EC fuer European Community.
Das war mir schon klar
:.. Ein Kaltstartverhalten gab es eigentlich gar nicht.
Das ist genau auch mein Problem, nur wenn ich die V&H montiert habe ist der Kaltstart eigendlich in Ordnung aber noch nicht optimal.
: .. Aussetzer im Bereich von 2500 bis 3200 Umdrehungen.
Diesen Problem habe ich nicht, nur wenn ich den Gashahn ruckartig aufdrehe verschluckt sich der Motor zuerst bevors dann zu Sache geht. Wenn ich anschliessend danach wieder den Gashahn zudrehen gibt meistens eine ordentliche Fehlzündung die mir dann (Original Endtopf) fast den Luftfilterkasten wegreisst
: ... Telefoniert mal etwas herum.
Ich werde mich mal bei Buell-Deutschland erkundigen. Bin dann mal gespannt was sie mir dann Antworten.
Danke für deine Info.

Jurgen Moser
also ich habe mich bei Buell Deutscland Informiert und es gibt auch schon seit längerem ein Update des ECM auf Rev.6.
Leider habe ich von Buell Deutschland die Aussage erhalten das nur Offizielle Buell Händler die neuen Teile so wie das ECM Update zum Austausch erhalten, was ich persönlich ziemlich daneben finde.
Da wo ich meine X1 gekauft habe, ist natürlich kein Offizeller Buell Händler und mein jetziger Harley Mech. auch nicht.
Aber verkaufen dürfen sie die Buell nur keine Garantieleistungen ausführen. :-(( Der nächste Offizielle Buell Händler ist von mir über 150Km entfernt und der konnte mir als ich vor ein paar Monaten nach einer X1 Nachgefragt habe, keine besorgen und hatte auch keine Interesse gezeigt mir eine zu verkaufen.
Da sollte sich Buell Deutschland schon was besseres einfallen lassen, besonderst wenn ihr Händlernetz nicht grade gross ist.

Frank R.
Da stimme ich Dir 100%ig zu. Buell sollte die "Rueckruf Teile" auf Wunsch an die Endverbraucher ausliefern. Das ist aber wohl eine gesetzliche Vorschrift nach der die Haendler die Rueckrufaktionen durchfuehren muessen.
Mit dem ECM upgrade sieht das auch noch etwas anders aus. Es handelt sich dabei um eine Software, mit der das Kennfeld in dem ECM ueberschrieben wird. Du brauchst dazu einen speziellen "Buell Computer" der an den freien Stecker am Lenkkopf angeschlossen wird. Der Computer wird nur an Haendler verkauft und soll ca. 1000 Dollar kosten.
Du wirst Dich wohl oder uebel mit einem Buell Haendler in Verbindung setzen muessen, um das Rev.6 upgrade zu bekommen. Mach das moeglichst schnell denn es besteht ein Riesenunterschied zwischen 02 und 06.
Viel Erfolg

11.8.99
106db

Alex E.
Hallo Buellies,
habe heute mal wieder meine V&H montiert, nachdem ich mit der orschinalen ca 1000km rumgefrustet bin. Es war ein Erlebnis, ich hatte das gar nicht mehr so in Erinnerung wie gut die S1 mit der V6H läuft, ,naja ihr wisst es ja, wenn sie halt nicht gar so laut....
Kurzerhand hab ich von meiner Firma ein Handpegelmessgerät, so eines wie die Polizei verwendet ausgeliehen und mal selbst Standgeräusch gemessen.
Also für alle mit V&H:
Standgeräusch: -gemessen 50cm Abstand zu Auspuffmündung -Höhe Mündung (also leider auch sehr nahe am Boden, gibt Reflektionen, wäre wohl wenn man höher misst besser)
-im Winkel von 45° zur Längsachse
-Drehzahl halbe Nenndrehzahl also ca 3000 U/min Geräusch bewertet nach dBA: mittelwert aus 3 Messungen
105 dB
wenn man jetzt noch die auf die Eingetragenen 98 dB 5 dB Tolleranz draufrechnet sind das 2 dB mehr als die erlaubten 103 dB
also zu laut , aber das wissen wir ja auch so.
Übrigens, bei der Gelegenheit hab ich mal meine Primär-Kette nachgespannt, hatte ca 4cm Durchhang, jetzt mit 1cm läuft der Primärtrieb erheblich leiser.
viel Spaß weiterhin

Jurgen Moser
Ja ich fruste gerade auch wieder mit dem Originalen Blechkübel herum. :-(( Kaltstartverhalten ist wieder unter aller Sau, Leistung im unteren Drehzahlbereich läst wieder zu Wüschen übrig und Motor verschluckt sich beim Gas aufdrehen.
also mir kommt es so vor als würden bei mir mit der V&H so um die 110-115 dB liegen.
Ziemlich genau an der Schmerzgrenze.
Deshalb ist die alternative, die V&H umzubauen wirklich nicht schlecht und ich werde das auch vorraussichtlich in Angriff nehmen.
Schlechter als wie mit dem Original Topf wird es sicher nicht werden.

Alex E.
105- Das ist Standgeräusch, Unter Last so richtig schön beim Beschleunigen sind das bestimmt die 110 oder mehr.
Was hast du da denn für einen Luftfilter drauf, der macht bei mir eigentlich erst richtig Krach, nicht unbedingt zu Laut aber ne sublöde Frequenz, die tut erst richtig weh hab ich erst richtig mitbekommen als der Orschi drauf war.
also wenn ich nix besseres finde werde ich es auch machen, allerdings erst im Spätherbst.

9.8.99
ne weile ohne V&H

Jurgen Moser
Da fahrt man nichts ahnend am Mittag zu arbeiten und da fährt doch so ein blöder silbriger Opel eine ganze weile ,ohne den Sicherheitsabstand einzuhalten hinter mir her. So ein Arsch denk ich mir.
Also recht abgebogen und zu einem kleinen Schweizer Zoll wo grade nicht besetzt ist,und ab in die Schweiz. Der silbrige Opel immer dicht hinterher, da habe ich mal kurz Gas gegeben und einen kleinen Abstand gewonnen Beim nächstes Ortsschild abgebremst und mit 50km/h gemütlich weiter gefahren, hinter mir kommt der silbrige Opel mit einem Affenzahn hinter mir her und Überholt mich.
Auf einmal kommt aus der Beifahrerseite so ne blöde rote Kelle aus dem Fenster und fährt mir bremsend genau vor meine Fahrtrichtung. Ich natürlich wieder auf der linkenseite überholt und auf der Fahrerseite angehalten und den grünen Schnittlauch gefragt was sie denn von mir wollen. Zumal mir ja uns mittlerweile in der Schweiz befanden und eigentlich sie ja dort überhaupt nichts zusuchen haben. Verkehrskontrolle bekam ich als Antwort und ich solle mal rechts ranfahren. Also recht rangefahren und dann ging los, Fahzeugpapiere und Führerschein, diese hatte ich natürlich mal wieder nicht dabei sondern Zuhause liegen gelassen. Aber der Auspuftopf an meiner Buell sei nicht Original und ist zulaut. Ich mich ganz blöd gestellt und gesagt das ist alles Original. Dann sind beide unter die Maschine gekrochen und nach einer Nummer am Topf zusuchen, aber sie fanden keine.
Das einzige das sie fanden war das Schild mit der Aufschrift Vance&Hines SS2-R, das sie dann auch aufgeschrieben haben und sie würden sich erkundigen ob es sich wirklich um den Originaltopf handelt. Dann ist einer zurück in den Wagen und schaute sich den Film an den sie von mir gemacht hatten.
Er konnte solange hin und herspulen wie er wollte aber ich war nie zuschnell unterwegs eher 10km/h langsamer als erlaubt. Ich durfte dann anschließend weiter fahren, aber sie würden wegen dem Auspufftopf noch einmal auf mich zurück kommen.
Am Abend bin ich dann zu meinen Dealer gefahren und habe den Original Topf wieder an meine Buell angeschraubt und noch das V&H Schild an den Original Topf montiert, sicher ist sicher das war ja auch das einzige was sie aufschreiben konnten und das ist ja nichtverboten.
Ich werde jetzt auf meinem V&H Topft die Zeichen und Nummer vom Originaltopf eingravieren lassen, den sie hatten nur nach einer Nummer und dem E1 Zeichen gesucht.
Laufen lassen und Kräftig Gas geben mußte ich nicht.
Jetzt mal schauen was da noch nach kommt, ich bin bereit.

Norbert Braun
Hi Jürgen,
das mit dem Einprägen des E1 etc. würde ich mir nochmal überlegen. Ich bin das so ein bischen ängstlich - und das Einprägen von solchen 'offiziellen' Prüfzeichen sieht nach fälschxxx - uhh - böses Wort, ich schreib es nicht - aus.
Wenn Du sowas machst können die Grasgrünen Dich wahrscheinlich richtig auf die Rolle nehmen.

8.8.99
Schon wieder Reifen

Frank R.
Koennte einer von Euch mal bitte in Euren deutschen Fahrzeugschein schauen und mir sagen, ob da ein spezieller Reifen Hersteller eingetragen ist? Ich hoffe, dass da nur die Groesse drin steht (120/70 ZR 17, 170/60 ZR 17?). Ich brauch naemlich bald 'nen neuen Schlappen, moechte aber eventuell auf Bridgestone wechseln wenn ich damit anschliessend keine Schwierigkeiten in Deutschland bekomme.

tombulli
servus frank, laut papieren "darf" ich dunlop und metzeler fahren.

Marcus Laroix
Ich hatte neulich mit Bridgestone telefoniert. Laut denen gibt es noch kein Gutachten für eine Eintragung. Die stellen lediglich eine allgemeine Unbedenklichkeitsbescheinigung (oder sowas ähnliches) aus, mit der man dann sein Glück beim TÜV versuchen kann....
Müsste aber normal klappen.

8.8.99
Händler u. Import?

Jens
Ich will mir eine Buell kaufen.
Da ich aus Bremen komme suche ich Erfahrungen mit hiesigen Händlern u. Wekstätten, da man die bei einer Buell ja häufig braucht. Da es meines Wissens hier nur 1 Händler gibt ( Harley Container in Verden ), hätte ich gerne Infos über über diesen. Oder gibt es noch andere im näheren Umkreis ( kann auch Import sein ? )

Marcus Laroix
Bei Importen sprich mal Harley Schmidtke an, der ist bei Toyota im Haus. Fritz Thiele Str., da wo auch HG in der Nähe ist. Auf jeden Fall macht der auch Arbeiten an Buell (hat mir den 61er Pulley eingetragen). Ansonsten frag mal in Gross Ippener beim Ride Inn nach. da standen neulich zwei X1 vor der Tür...
Viele Gruesse, Marcus (aus Wildeshausen)

7.8.99
Rückruf

Alex E.
Hallo Leute, heute habe ich das Anschreiben von Buell bekommen. Nach Nachfrage bei meinem Händler, sind aber gerade die Wichtigen Teile, Schwinge und Feserbein, noch nicht vorrätig.
Das Kleingruscht wäre aber da. So ein Blödsinn, ich bring doch meine Kiste nicht wegen nem schnöden Seitenständerschalter (den kann man im Notfall überbrücken) und ner Tankentlüftung (meine Herren, da schau ich halt mal nach ob der schlauch keinen knick hat) und schon gar nicht wegen dem Massekabel( das ist mir schon nach 400km abgebrochen, hab mir selbst ein neues gemacht 13 Jahre Gummikuh-Baustelle da hab ich so einiges im Schrank liegen, das neue selbstgemachte bricht bestimmt nicht ,da Silikonummanteltes Kupferkabel und die Schuhe nur verpresst auf keinen Fall löten da es sonst an der Stelle wieder bricht.)
So was bleibt eigentlich: Schwinge,Federbein,Motorhalterung und gerade die Teile sind nicht da. Warum besorgen die sich nicht erst die Teile und machen dann ihren Rückruf.???
Und von wegen 400 DM, die sind mir zwar tel.versprochen worden worden, aber in dem Anschreiben war nix davon drin.

tombulli
servus alex,in oesiland sind die teile auch noch nicht da. ich hab aber nen deal, dei rep. selber zu machen, und vermutlich dafuer die X1-schwinge zu bekommen. dass mit den 400.- DM soll so laufen, dass der abgestempelte opimierungspass retour geschickt werden muss und mit einem einkaufsgutschein verguetet wird. so sind jedenfalls meine infos. dass die nicht immer stimmen, hat frank ja schon bewiesen.

Alex E.
Na, dann wart mer halt, hab jetzt sowiso in 2 Wo, für 2 Wo Urlaub mit Familie, ja und außerdem sind Buellis nicht nur laut sondern auch schnell, ich mein zu schnell.
also was ich damit sagen will , mit147km/h in die Froschfalle getappt. 1 Mo lappen weg, ein Wunder daß die mir nicht noch die Buell auseinandergenommen haben.

5.8.99
Das wars (fast)

Marcus Laroix
Hallo Leute. Ich habe es getan. Seit heute bin ich kein Buell-Owner mehr. Meine 98er S1 ist zu einem fairen Preis wie ich finde (16 tDM) in die Gegend von Köln gegangen. Auch wenn das eine Auge ein wenig weinte, bin ich doch recht froh darüber. Buell ist einfach nichts für mich. Spätestens zur nächsten Saison werde ich wohl eine Kawasaki ZRX 1100 fahren - super Fahrwerk und Bremsen und einen Motor der echt Druck macht...
Bis es soweit ist werde ich halt mit meinem Ackermoped (Honda Dominator) vorlieb nehmen.
Ich habe hier noch ein paar Restteile, die ich gerne in Bares umsetzen würde. Wenn einer Interesse hat, möge er mich gerne anrufen (04431/918893) oder anmailen.
Zum Verkauf stehen eine neuwertige Corbin Sitzbank für 350 DM und ein Screaming Eagle Luftfilter für 250 DM. Beide Preise inkl. Versand.
Viele Grüße, Marcus
PS.: Hey Norbert, ich habe es tatsächlich übers Herz gebracht. Nur schade das ich den 400,- Warengutschein nicht mehr in Anspruch nehmen kann...

Alex E.
Hallo Marcus,also hast du es tatsächlich übers Herz gebracht, naja, wenn man so recht überlegt, daß die Kiste schweineteuer ist, und man doch noch einige Kilomark reinstecken muß um die richtige Performance hinzukriegen, und dann auchnoch mit einem Bein im Knast steckt, weil alles was gut ist auch noch illegal. Denke ich kann man für das viele Geld sicher einfacher zum Ziel kommen. Meine 1100 Zefir hatte ich jedenfalls nach nem Jahr wieder los, war ein super Mottorrad, aber leider langweilig.Und meine BMWR100 Bj83 mit vielen Umbauten hatte ich 13 Jahre trotz daß sie immer eine kleine Mimose war. (Ständige Baustelle) Ich denke meine S1 wird mir ebnso ans Herz wachsen gerade weil sie nicht perfekt ist.
Aber das muß jeder für sich entscheiden.
Also viel Glück mit deiner neuen Erungenschaft.
Übrigens an dem Luftfilter bin ich interresiert. Also wenn den noch kein Anderer bekommt. schick ihn mir zu.

Marcus Laroix
Tach Leute.
Der Verkauf der Teile (Corbin Sitz und Screaming Eagle) ging noch fixer, als der Verkauf der Maschine. Alles ist weg...
Auf die Maschine bekam ich seit Donnerstag, wo ich sie verkauft habe, noch zwei Anrufe. Nachfrage scheint also zu bestehen ;-)
Viele Gruesse und frohes Schrauben, Marcus

30.7.99
E-Mail Liste

Frank R.
Moin moin Buellies,
Ich habe, Euer Einverstaendnis vorausgesetzt, eine BORG mailing liste eingerichtet. Idee dahinter ist, dass wenn man eine email an borg_de@onelist.com schickt, alle Interressenten eine Kopie davon erhalten. Wer das fuer eine gute Idee haelt kann sich auf http://www.onelist.com/isregistered.cgi?listname=borg_de in die Liste einschreiben. Man bekommt ab und zu etwas junk mail zugeschickt, aber das haelt sich in Grenzen. Wenn man das Ganze ohne Werbung haben will kostet es ca. 60 Dollar aber das wollte ich dann doch nicht ausgeben. Ich weiss nicht, ob diese Liste neben dem Forum Sinn macht, aber es ist umsonst, also warum nicht.
Lasst mich wissen, was Ihr davon haltet.
Gruesse Frank
P.S. Ich wollte eigentlich BORG@onelist.com nehmen, aber der Name ist schon von Treki Fans belegt.

Norbert Braun
So - habe mich da angemeldet und war dann automatisch drinne in BORG_DE.

30.7.99
Vance & Hines

Alex E.
Hallo, Folgende Aussage habe ich von
Moto-Parts-Krämer
Mambächeler Str. 13
D-55774 Baumholder
Tel: (0 67 83) 20 30 & 20 22
Fax: (0 67 83) 20 02
Email: info@motoparts.de
Internet: www.motoparts.de
bezüglich dem V&H bekommen.
Hallo Alex, nach Rücksprache mit VHR ist die Montage des Quiett Baffle III Einsatzes bei einer Buell nicht zu empfehlen, da durch zuviel Rückstau die Leistungs dramatisch gedrückt wird. Besser wäre ein Umbau des Dämpfers, dadurch wird eine Geräuschminderung um ca. 10 db erreicht und es ist nur ein geringer Leistungsverlust gegeben, das maximale Drehmoment liegt beim Umbau schon 500 U/min früher als beim Racngdämpfer an. Preis hierfür incl. Versandkosten DM 220,00 (incl. neuem Dämmaterial)
Mit freundlichen Grüßen - Motoparts

Nach nochmaligem Nachfragen: folgendes

Hallo Alex,
richtig, der Dämpfer muß zu uns eingeschickt werden, was alles beim Umbau genau ausgetauscht wird können wir Dir leider auch nicht sagen, Du kannst aber davon ausgehen, daß ein neuer angepaßter Einsatz sowie neues Dämmmaterial verbaut werden.

so, was meint Ihr, soll man das mal wagen???

Jurgen Moser
10 db leiser wäre sicherlich nicht schlecht und wenns dazu noch mit TÜV-Eintrag geben würde wäre noch besser und sie können mit meiner V&H zum Umbau auch rechnen.
Andere Lösungen mit Topf unter der Sitzbank oder zweiten Topf alla Reiskocher kommt bei mir nicht in Frage.

Norbert Braun
Unbesehen und unbehört halte ich das tauschen des Dämm-Matrials für Unsinn.
Mein Tip: Auf jeden Fall auf einer Probefahrt mit einem 'schon gedämmten' V&H bestehen. Fahr doch mal hin und pack einen Vorführer auf Deine Buell und höre es/spüre es.
Danach würde ich weitersehen.
Liebe Grüße, Norbert (dem schon sehr viele Versprechungen von Auspuff-Herstellern gemacht wurden)

Frank R.
Denke du hast recht, so ohne Weiteres einfach wegschicken???
1. krieg ich den auch wieder ? und wann? (da hab ich auch so meine Erfahrungen
2. klar, wenn die mir nicht genau sagen können was da gemacht wird halte ich das est mal für Märchen. Dämmmaterial (schreibt man das jetzt mit 3m?)
nützt ja nur was wenn das alte verbrannt ist, und ehrlich gesagt was passt denn schon in den mickrichen Dämpfer rein was 10dB leiser sein soll, und ansonsten keine Nachteile hat?
ich glaube auch erst wenn ich es hören kann glaub ichs auch

Jurgen Moser
Hallo, heute hatte ich bei meinem Dealer meine Buell X1 auf dem Leistungsprüfstand, und siehe da 102PS und 125 Nm. Und das nur durch den Vance&Hines Endtopf.
Mein Dealer und ich waren recht überrascht von diesen Werten.
Werde in den nächsten Tagen, das Leistungsdiagramm auf meine Homepage stellen.

26.7.99
Motorschaden

Bernd Jungmann
Ich hab gerade die Meldung von der Werkstatt gekriegt.
Der Motor ist hin. Das kann nicht wahr sein. Isses aber. erste Inspektion 800 km, Moped läuft macht aber eingenartige Geräusche.
Zur Vorsuicht mal nachgeschaut und: Kolben im hinteren Zylinder zerbrödelt, Laufbuchse bechädigt Zylinderkopf beschädigt ob was im Kurbelgehöuse liegt weiß man nicht.
So ein Sch.....
Wahrscheinlich gibts nen neuen Motor. Ich halt euch auf dem Laufenden

Jens Steckhan
Beileid! Scheint aber kein Einzelfall zu sein:
nach 13Tkm hatte es meinen hinteren Zylinder erwischt, Norbert hat wohl ähnliche Erfahrungen mit seiner ersten S1 gemacht, und bei meiner Werkstatt konnte ich einen durchlöcherten Kolben einer weiteren Buell bestaunen...

Norbert Braun
;-) Dat is wohl war. Ich denke mal jeder hier hat schon zumindest eine Zylinderkopfdichtung auf dem Gewissen ;-)
;-)) Aber so schnell wie Moses war noch keiner!!!
Moses, wo hast du die Mühle noch mal gekauft? Wissen die nicht das der Motor zu mager läuft und UNBEDINGT eine fettere Bedüsung eingestellt werden muß?
sonst: EXODUS! - wie in Deinem und diversen anderen Fällen.
Bleib locker, Du hast ja noch Garantie... .
By the way: Mit einem neuen Motor würde ich mich nicht zufrieden geben. Meine erste S1 bekam ebenfalls neue Zylinder etc., ist aber trotzdem nicht gelaufen. Einigermaßen Ruhe (was man so Ruhe nennt als Buell-Fahrer ;-) hatte ich erst mit der 2. S1 .
Ich bin im Herzen bei Dir, das wird schon wieder,

Alex E.
Oh, Scheiße,
erst mal mein Beileid, das hört sich ja verdammt nach falsch eingestelltem Vergaser an. Hattest du noch die Originale Tröte dran? und wie sieht es mit dem Lufti aus? war der original?
Also mein Händler hatte glaeich bei Montage des Filters den Vergaser fetter eingestellt, und (laut seiner Aussage) "entblombt" . Keine Ahnung was der damit meinte Weiß das jemand von euch????
Kopf hoch, ich drück dir die Daumen. vielleicht ist der zweite Motor ja besser.
ich krieg es mitlerweile mit der Angst zu tun!!!

Norbert Braun
Der Keihin ist wohl verplombt damit seine Bedüsung nicht geändert werden kann.
Ohne 'Plombe' macht der freundliche TÜV Beamte eventuell ein Probleme ...

Frank R.
Die Blombe sitzt unter der Gemischschraube damit selbiges nicht geaendert werden kann. Eine Anreicherung des Gemisches ist aber zwingend erforderlich wenn Deine Buell sauber laufen soll. (Ein Mikuni ist eine andere Variante). Ich war zwar lange nicht mehr in Deutschland, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass TUEV Pruefer ueber ein so spezielles Wissen verfuegen.

Bernd Jungmann
Also danke für die Anteilnahme
das Motorrad war und ist im absoluten Originalzustand und wurde auch gerade noch eingefahren. Der Schaden ist was anderes als das berühmte Loch im Kolben. Es ist einfach ein Stück am Rand des Kolbens weggebröselt udn das hat wohl nix mit der mageren Abstimmung zu tun.
Das Verplomben des Vergasers bezieht sich nur auf die Gemischregulierschraube. Die ist wegen der Abgasvorschriften mit einer Plombe versehen. Das mit Unterlegscheibe ist dazu da die Nadel im Gasschieber etwas höher zu hängen.

26.7.99
Fußrasten

BadMikey
Ich wollte mal nachfragen, was ihr so für Rasten fahrt. Ich finde nämlich die Original Gummi-Brocken nicht gerade schön, bin aber andererseits (noch) zu geizig, mir die Alu-Rasten aus dem Buell-Zubehörkatalog zu kaufen (über 400,- für 4 Stückchen Alu ?!? ).

tombulli
servus mikey, ich auch :-)) hab aber die gummis einfach abgerissen, sieht auch ganz lustig aus.

Peter G.
Ich hab' an meine 98er M2 die Rasten der 99er Modelle geschraubt. Die Alu-Dinger sind irgendwann blankgerieben und werden rutschig - nur deshalb stehe ich auf Gummi. Bei den 99ern rutschte dauern das Gummi ab.Die Orinal-Buell-Teile kosteten bloß knapp 50DM das Paar.

Marcus
Hey Mikey.
Ich habe die LSL-Rasten dran, die man u.a. bei Louis bekommt. kosten glaub ich 89 DM und sehen echt Klasse aus.

Jens Ussling
ReHi,
nachdem sich bei meiner Buell die Rastengummis immer gedreht haben und man bei den 98er Modellen das Gefühl hat auf eine tote Maus zu treten, habe ich mir die Storz Alurasten gegönnt.
Ich habe sie direkt bei Storz aus Kalifornien über Internet bestellt und so ca. 100 DM gegenüber dem Preis bei Harley gespart, da stand der Dollar aber auch noch 'ne Ecke besser. Sehen sehr gut aus.
Schaut doch mal vorbei: http://www.storzperf.com/

Norbert Badenheuer Hi, kommt zwar ein bischen spät, aber besser als nie. Ich habe gerade die Rasten von Champion in Meinerzhagen bestellt. Die sehen schau-gut aus und kosten nicht viel. Den genauen Preis weiß ich im Moment nicht, war aber für 2 Fußrasten und Brems- und Schalthebel keine 200 Mark.

25.7.99
Schlappen

Frank R.
Halloele,
Was fuer Reifenmarken fahrt Ihr denn so in Deutschland und wie sind Eure Erfahrungen damit? Was kostet denn 'ne 170er Pelle in Deutschland? Bekommt man auch 'nen 180er Reifen auf der orginalen 5,5er Felge fuer 'ne X1 eingetragen?

Alex E.
Da Frag ich doch gleich noch nach:
wie lange hält den der so bei euch ??? den originalen Dumplopp 204 wird bei mir die wohl die 4000 km nicht überleben.

Jens Ussling
Moin Frank,
für den 170er Dunlop Sportmax habe ich mit wuchten,etc. 330 Deutsche Märker berappt. Tombulli erwähnte, daß man 'nen 180er auf der S1 eingetragen bekommt.

24.7.99T
Buell Köln

Bernd Jungmann
Leute
ich komme gerade vom tollen Buell Shop in Köln.
So ein Sch... Nach 3/4 Stunde warten war endlich einer bereit mir ein paar Auskünfte zu geben. Auf die Frage was ich tun könne um das berühmte Drehmomentloch zu beseitigen hat mir der Vogel tatsächlich ernsthaft ne kurze Übersetzung empfohlen. Soviel Dummheit in einer solchen Weise gepaart mit Arroganz hab ich ja lange nicht mehr erlebt.
Deshalb Warnung an alle:
Lieber zu irgend einer Hinterhofwerkstatt als zu solchen Deppen. Schlechter kann die auch nicht sein. Ich glaubs immer noch nicht, daß sich Buell mit solchen Idioten umgibt.
Sorry für die harte Ausdrucksweise, aber vor solchen Stümpern kann man doch nicht eindringlich genug warnen

Norbert Braun
Hi all,
ich hatte am Donnerstag (Fahrt nach Zolder) das Problem, das mein Mikuni noch nicht richtig eingestellt war und meine Werkstatt (Wiesbaden, kein Prüfstand, lieber Gruß von hier an Mike und die Mädels...) leider auch mit ihrem Latein am Ende. Ich packte meine Buell auf den Hänger und telefonierte die Werkstätten auf dem Weg nach Zolder ab und blieb in Köln hängen: Die hatten die Mikuni-Bedüsung.
Um 17.00 Uhr kam ich in Köln an und ging direkt zum Meister. Der sagte alles klar und ich ließ meine Buell an zum Warmlaufen für den Prüfstand - da riß die Krümmerhalterung und die Auspuffschelle! Die Jungs von Köln waren ganz cool: Halterung und Schelle geschweißt, Mikuni runter, eingestellt, 3 Prüfstandsläufe und um 19:45 Uhr (!!) war die Mühle am laufen.
Ich bin weiter nach Zolder und hatte ein funktionierendes Moped (war ein bischen zu mager eingestellt - aber das kriegt man auf einem Prüfstand eben nicht raus). Deshalb an dieser Stelle: Die wissen wirklich was sie tun. Die haben sich bis in den späten Feierabend für mich rund gemacht und das war echt SUPER! Ich kann die Werkstatt nur empfehlen.

Norbert Badenheuer Hi, bin ein bischen überrascht, dass alle so schlecht über die Kölner reden. Der Laden ist zwar tatsächlich enttäuschend, von wegen größter Laden des Universums und so, aber ansonsten war ich bisher mit dem Laden sehr zufrieden. Habe 98 eine S1 Strike da gekauft. Die haben mir gleich die Änderungen angebracht, die ich haben wollte (Kellermann, V&H, Buell racingfilter, 61er pulley usw).Dann wollte ich eigentlich auch den Hypercharger und den HSR42. Davon haben die mir aber, obwohl die ja hätten verdienen können, abgeraten. HSR42 macht u.U. Löcher in den Kolben, und der Hypercharger sei was für den Showlauf auf der Kö. Also, ich kann nichts schlechtes über die Kölner sagen und werde weiterhin dorthin fahren.
Machts mal gut bis dahin

Alex E.
Danke für den Tip,
wenn ihr mal in dn Stuttgarter Raum kommt, kann ich nur die Fa. Mörk empfehlen, die haben außer Buell noch Duc. Triumpf, MG, Cagiva, das meißte ist Duc. aber Buell haben die auch nicht wenig. Der Vorteil, die sehen das nicht mit der Harley-Brille sondern kennen auch noch andere (auch nicht weniger empfindliche) Geräte.

Marcus Laroix
: Auf die Frage was ich tun könne um das berühmte Drehmomentloch zu beseitigen hat mir der Vogel tatsächlich ernsthaft ne kurze Übersetzung empfohlen.
Ist narürlich quatsch, aber man kann die Auswirkungen des Loches ein wenig kaschieren. Hab ein 61er Pulley drauf und das macht die gesamte Übersetzung erträglicher, obwohl sie immer noch zu lang ist...

Alex E.
wieviel weiter nach vorn muß denn das Hinterrad bei einem 61 Pulley??? ich hab mal über den Daumen gerechnet 2,4cm rausgekriegt, kann das sein???

tombulli
ich habe das loch mit mikuni + kyriakyn + pulley voellig beseitigt. auch mit dem orig. auspuff ist es nicht mehr spuerbar, aber der V&H bringt schon noch kraeftig mehr leistung!!

BadMikey
Hi Moses, ich kann dir nur beipflichten ! Auf meinem letzten Uraubstrip bin ich auf dem Rückweg extra über Köln gefahren, um den "größten Buell Shop der Welt" zu besichtigen. Lachhaft, lächerlich, unsinnig usw. 3 Moppeds, ein paar Jacken und Shirts und ein Stoß Prospekte. Das wars dann auch schon.
Ich nehme an, die haben das komplette Gebäude gemietet und davon 100 m² für Buell zurechtgemacht um dann den "größten..." zu haben. Ich war megaentäuscht und werde wohl weiter hier in Wiesbaden bei meinem Händler bleiben.

23.7.99
Hilfe beim Schwingenausbau

Marcus Laroix
Hey Folks.
Ich habe da echt ein Problem:
Ich habe eine schweinegeile Metmachex-Alukastenschwinge für meine S1 bekommen. So weit so gut.
Nun habe ich gerade versucht die Schwinge auszutauschen, was an und für sich bei einem Motorrad ja absolut kein Problem darstellt. Aber bei der S1 hätte ich eben das Heulen vor Verzweiflung kriegen können. Wie geht das Scheißding raus? Ich bin nun soweit, das ich vermute, daß der kleine Hilfsrahmen der die Schwinge trägt mit raus muß. Beim Riemenwechsel scheint das auch der Fall zu sein. Wie soll man aber an die Schraube kommen, die in Fahrtrichtung links oben sitzt. Ich habe alle anderen los - die untere nach Lösen des Endschalldämpfers - aber ich komme nicht weiter.
Bitte,bitte helft mir. Die Buell liegt nun wie ein toter Fisch in der Garage.
Am Rande: den Versuch einen Scottoiler an einer Varadero zu montieren habe ich heute nach zwei Stunden abgebrochen. Total verbaut das Klo!

Frank R.
Marcus,
Eine erstklassige Arbeitsanleitung findets Du in den Tech Tips von American Thunderbike unter http://www.americanthunderbike.com/7-tech.html
Lies alle drei Berichte ueber "Rear Isolators" genau durch. Buell gibt im Werkstatthandbuch eine andere Methode an, die aber wesentlich umstaendlicher ist und mehr Risiken hat (Die wollen, dass Du den Rahmen abbaust!!).
Nach Durchsicht dieser Anleitung hat Buell entschieden, die Werkstatthandbuecher dementsprechend zu aendern.

tombulli
servus markus,
woher und fuer wieviel hast du die schwinge erstanden??
hast du gesehen, dass es auch eine einarmschwinge von metmachex gibt??
beim aus bau kann ich leider (noch) nicht helfen. :-((

Marcus Laroix

: woher und fuer wieviel hast du die schwinge erstanden??
Ich arbeite bei einer kleinen Motorradzeitschrift (KRADBLATT und bma) und da bekommt man mal hin und wieder was zum Testen :-))))
Regulär kostet die Schwinge etwa 1800 DM und ist einabsolut geiles Teil!!! Super verarbeitet, poliert und Einbaufertig - wenn man es denn hinkriegt. Auf jeden Fall ist sie bestimmt um einiges stabiler als das billige Original.
: hast du gesehen, dass es auch eine einarmschwinge von metmachex gibt??
Jau, aber ob man die in die Buell bekommt?
Ausserdem können die metmachex auch als Mix liefern. z.B. vorne Buell, hinten GSX-R oder irgendwas. Kostet dann knapp zwei Riesen, was aber angemessen ist...

Frank R.
Halloele,
Die Einarmschwinge von Metmachex gibt es fuer die Buell bei American Sportbike in Californien.
Bilder unter: http://www.americansportbike.com/newproducts/metmachssswing.html Sie gehoert Euch fuer den Spottpreis von $3999,95 +Tax, +Shipping, +Zoll, +etc.

Bernd Jungmann
Hi
ich hab mir jetzt mal die Bilder von der Einarmschwinge angesehen. OK, sieht nicht schlecht aus, aber die Orihinla Schwinge der 99er Buells find ich schöner.
Mir wirkt die Einarmschwinge zu verschnörkelt, zu verspielt.

23.7.99
Neu - Rückruf

TJ
Hey Leute,
bin neu hier, aber nach ein paar minuten lesen habe ich das forum schon absolut geil gefunden.
wollte das auch dann gleich zur Gelegenheit nehmen mal meinen Unmut zu äussern. Vorgeschichte: Bin deutsch, arbeite in der CH, lebe in A, habe eine M2 Aug98 in München gekauft,da es die in der ch noch nicht ofiziell gab.
Problem Rückrufaktion:
1) Nur aus dem Internet davon erfahren - Händler & Buell sagt und tut nichts.
2) Z.Zt. hinteres federbein schon im Eimer - aber Teile nicht verfügbar angeblich bis ende Aug(lt. motorwelt München)- dann ist aber fast die Saison vorbei und auch meine Garantiefrist.
Also was soll ich tun.
Habe allmählich schon die Schnauze vom "buell-Service" gestrichen voll - den gibt's nämlich gar nicht !!!

Norbert Braun
:-) Hi,
die Umtauschaktion ist nicht an die Garantiezeit gebunden.
Auf jeden Fall solltest Du ein kaputtes Federbein schriftlich bei Deinem Händler (z.B. per fax) reklamieren und auf eine Garantieleistung bestehen. (Kuck auch gleich nach der Aufhängung des Auspuff und ist die vordere Bremsscheibe in Ordnung oder 'pumpt' es) Dann bist Du auf der sicheren Seite, da Du den Fehler wärend der Garantiezeit nachweislich bemängelt hast.
Welche Adresse hast Du denn den Buell-Leuten angegeben?
Wenn Du keine Rückruf-Benachrichtigungen erhälst würde ich mich direkt an den Kundendiestleiter bzw. Technischen Direktor von Buell Deutschland wenden. Te.: 06105 2840

Peter G.
So, da steht sie wieder - zurückgegekehrt vom Rückruf.
Ist alles bis auf Schwinge, Seitenständerschalter und Stoßdämpfer erledigt. Die Tankentlüftung hat jetzt einen Knick wie die 99er Modelle. Der Vergaser wurde mit 200er Hauptdüse und 50er Leerlaufdüse bestückt und die Unterdruckschalter auf Stellung "6" gebracht. Die Bedüsung scheint mir reichlich fett. Es fing mit einer 45 Leerlaufd. an. Bisher gab es schon Probleme über 1500 Höhe. Damit werden sie wohl schon bei 1000m anfangen. Leider komme ich in nächster Zeit nicht mehr so weit rauf.
Wer will, kann übrigens die die Jungs in Oschersleben bei der "Recall-Party" (kein Witz!) schrauben lassen - aber das werdet ihr schon schriftlich von Buell erfahren haben.
Auch, daß es 400 Mark Schmerzensgeld für die lange Wartezeit gibt, wenn der eigens in Druck gegangene "Buell Optimierungs Paß" (wieder Ernst, incl. Rechtschreibung) ordentlich abgestempelt wurde. Man arbeitet am Image!

23.7.99
Nachtrag Kess-Tech

Jens Steckhan
Hi,
ich hatte Kess-Tech bezüglich einer Anlage für die Buell angemailt und nach einer Aussage bezüglich Leistung / Drehmomentverlauf gebeten.
Hier ihre Antwort (hatte übrigens die gleiche Aussage vor einem Jahr bekommen):
----snip----
Hallo,
danke für die Anfrage,
sorry für die BUEllhaben wir noch keinen Dämpfer, eventuell zur nächsten Saison.
mfg
Iris/Kess-Tech
----snip----

22.7.99
V&H für 692 DM

Bernd Jungmann
Hi Leute
ich hab gerade einen Brief von HD Custom parts gekriegt. Der bietet im Juli und UAgust den Vance &Hinesslip on für 692 Dm udn den Supertrapp Edelstahldämpfer für 448 DM an.
Hört sich fair an. Oder?

Richard
In Holland does the supertrap only cost dfl 480 thats is around 430dm
check it out on
www.laseur.nl

Alex E.
Hallo, Moses
stimmt, habe den V&H für ca 750,- bekommen und der Supertrapp kostst soweit mir bekannt ca. 600-700,-
also zugreifen, und schön auf die Schnittlauchs aufpassen (außen Grün ,innen hohl)

Norbert Braun
Achte drauf, das es auch tatsächlich der ST-Dämpfer für die M2 ist. Den ST für die alte RS gibt es schon seit langem für 500 DM.

21.7.9
Bin neu hier

Alex E.
Hallo , an alle
ich habe gerade diese Seite gefunden und bin ganz begeistert davon. Ich habe ne 98er S1 mit leichten (lauten Mod.) V&H SS2R Lufti der so aussieht wie der von Müller Heckfender wie bei M2 aus Carbon Nummernschild unter dem Rücklicht.
Ich bin i.A. sehr zufrieden , jedoch sollte es etwas leiseres als den V&H geben, der die gleiche Leistung bringt (Die Grünnen rennen hier im Raum Heilbronn kanz schön wichtig rum)
Das zu mir.
Ich finde die Idee mit BORG super und würde gerne dabei sein. Was muß ich dabei tun??? Endlich etwas , damit man mit seinem lieben Exoten nicht alleine dasteht, und sich bei den kleinen Schwächen helfen kann.
Also zunächst mal danke für eueren Einsatz, ich habe nämlich schon öfter in Norbert's Hompage reingeschaut und den einen oder anderen Link gefunden. Super.!??!?!?!?!

Bernd Jungmann
Hi Alex
wie sieht denn der Lufi von Müller aus??

Alex E.
Hallo,
sorry, ich hab mich ein bisserl blöd ausgedrückt stell die ein dreieck mit abgerundeten Ecken vor das auf der Spitze steht, und am unteren Ende geht so ein näckisches Ärmchen nach Vorne zum Motorhalter. Das Ganze ist aus GFK. Soll irgendwas aus USA sein, kenne nur den Hersteller nicht. Ist auch etwas liederlich verarbeitet. Mal schauen was ich da noch anderes finde.

21.7.99
Gruss übern Teich

Frank R.
Hey German Buellies,
Ich bin ein deutscher Buellfahrer der z.Z. (seit '96) in Usa lebt. Nachdem ich Eure Beitraege gelesen habe komme ich zu dem Schluss, dass in Deutschland einige falsche Informationen kursieren.
Weiter unten hat jemand nach der Rueckrufaktion gefragt und die Antwort darauf entsprach nicht den amerikanischen Veroffentlichungen.
1. Bruch der Schwinge. Es hat tatsaechlich (4) Faelle gegeben, in denen Schweissnaehte an der Schwinge gebrochen sind. Die neue Schwinge, das ist nicht die '99er Alu Schwinge, hat eine dickere Wandstaerke und Versteifungsbleche. Die neuen (B) Gummilager sind Teil des Recall Kits.
2. Der hintere WP Stossdaempfer wird gegen den '99er Showa Daempfer ausgetauscht. Das vordere Lagerauge bei dem WP Teil hat in einigen Faellen seine Beschichtung abgerieben und das Auge aufgeweitet.
3. Buell hatte seine Montage Richtlinie fuer das vorderes Motorlager geaendert. Vorher mussten die Muttern erst per Hand angezogen, und dann mit einem Drehmomentschluessel kontrolliert werden. Das ist duemmlicher Weise geandert worden wobei die Muttern gleich mit einem Powertool auf das richtige Drehmoment gebracht wurden. Dabei kann es vorkommen, dass sich das Lager verkantet und aufgrund der internen Spannungen bricht.
Versteht mich bitte nicht falsch. Ich moechte nicht als Lehrmeister verstanden werden aber ich dachte mir ich lasse Euch wissen, was hier (vor Ort) ueber die Rueckrufaktion gesagt wird.
Battle2win ist eine ca 80 Seiten umfassende Buell Zeitung in der alle moeglichen Buell Themen besprochen werden. Neue Modelle, Leistungstests von Zubehoerteilen, Berichte von Buell Veranstaltungen, etc. Erreichen kann man die unter: Battle2win
c/o Thunder Press Inc.
P.O. Box 641627
San Jose, CA 95164-1627
Phone: 001-877-586-7339
Deren Web Seite funktioniert leider nicht. Die Zeitung ist natuerlich in Englisch und erscheint alle 2 Monate. In den USA kostet ein Abo $12.95
Als Mitglied vom ATC (American Thunderbike Club) erhaelt man monatlich den 20 bis 25 Seitigen "Weather Report". Aehnlicher Umfang wie Battle2win mit mehr Do it yourself Tips aber in etwas kleinerem Rahmen.
Interressenten wenden sich am besten an Jay Hawley, jhawley@tiac.net oder geht ueber http://www.americanthunderbike.com. Preis fuer ein Jahr in den USA ist $25. Von Deutschland aus sind es leider $49.
Info auf dem WWW.
Die besten Info Quellen die ich bislang gefunden habe sind:
Der zuvor angesprochene ATC unter http://www.americanthunderbike.com
Sehr stark Technik orientiert
Die andere Quelle ist das "Badweb" unter http://www.badweb.com/bikerBBS/board.html Das Board ist riesig und wenn man es nicht taeglich liest, ist man hoffnungslos verloren. Die haben ca. 80 bis 100 Eintraege pro Tag!
Zum Schluss zu mir:
Ich hatte eine '97er S1 die ich letztes Jahr gegen eine '99er X1 eingetauscht habe. einige Informationen darueber kann man auf http://www.qni.com/~riecke/buell/buellpag.htm finden.
Ich werde im Februar '00 nach Deutschland zurueckkehren (in den Koelner Raum) und wuerde mich freuen Euch mal persoenlich kennenzulernen.
Alles Gute ueber'n Teich
Keep the rubber side down
Frank

Bernd Jungmann
Na das klappt ja wie geschmiert,
kaum schreib ich bei americanthundercacle rein daß es usn gibt, schon haben wir Besuch. Was will man mehr.
Jetzt muss ich nur noch sehen wie ich an die Abos komme

Peter G.
Hey, großartig!
Endlich wieder guter Input! Vielen Dank für die Infos für uns ausgehungert weitab in Europa sitzende Buell-Süchtige

20.7.99
Test in der MO

Peter G.
Die sowieso beste Moppedzeitung hat in der neuesten Ausgabe einen Vergleichstest sportlicher Twins. Die X1 war zwar nicht Spitze, hat's aber den Herren Testern angetan. Riegsingers (Super: Sein Hayabusa-Beitrag in MO 7/99) Kommentar:" Achtung, buellieren, carmant, druckig, erotisch, gnadenlos, Halleluja, jubel, komisch, leckmich, nee, ordinär, Punk, Quälgeist, .... , yeah, zackig".
Andere Stimmen: "Ein Gerät, das wahrlich und aufrichtig abhängig macht". "Das Bike, das der Duc 996 am nächsten steht". Usw. Lest's mal.

Bernd Jungmann
Am schönsten fand ich aber die Leistungs und Drehmomentkurven Die X1 liegt zwischen 3000 und 6000 immer gute 10 PS udn 20 NM über der Konkurrenz. Ich sag nur: deklassiert, die Hubraumzwerge.
Ne Vergaser Buell mit Moffenem Auspuff und die meisetn anderen können gehen.

20.7.99
Klasse Sitz

Marcus Laroix
Hey Folks.
Ich habe gestern eine gebrauchte Corbin-Sitzbank für meine S1 bekommen. Das Teil ist echt empfehlenswert. Man hat einen besseren Halt auf dem Ding und rutscht vor allem nicht mehr so unangenehm nach vorne.
Jetzt fehlt mir nur noch ein gute Fahrwerkseinstellung, ein sauber schlatbares Getriebe oder einen Käufer für meine Buell ;-)

20.7.99
Rejetting

Bernd Jungmann
Hi all,
ich habe auf der Homepage des ATC American Thunderbike Club Tips für die Vergasermanipulation an Buells gefunden. Hat das schon mal jemand ausprobiert?
Hat schon mal jemand ein Dynojet Diagramm davon gesehen?

Norbert Braun
Hi Jens,
was für eine Bedüsung fährst Du auf dem Mikuni?
ich habe 30er und 160er, aber das scheint mir zu mager zu sein. Tombulli will demnächst eine 162.5 er ausprobieren, hat sie aber noch nicht.

tombulli
hab sie jetzt, auch ne 165-er. werde sie naehxte woche mal einbauen und testen - so das wetter mitspielt in A und euch naehxte woche berichten

Norbert Braun
Hi,
ich war heute in der Werkstatt und habe eine 200 Hauptdüse einbauen lassen. Damit lief sie immer noch nicht richtig:
Motor zieht im 4. GAng nur bis 180 km/h und ca 5000rpm
Motor zieht im 5. Gamg nur bis 4200 rmp - danach kommt nichts mehr.
Morgen will die Werkstatt mal eine größere Leerlaufdüse einbauen - vielleicht klappts dann besser

Norbert Braun
Soooo,
jetzt sind eine 35 Leerlauf und eine 155 Hauptdüse drauf:
Max Drehmoment ca 115 NM bei 3000 rpm, 87 PS (Kupplung) bei 6500 rpm.
Ich scanne die Doku noch mal ein und setzte sie später hierhin.
Beim Rennstreckenbetrieb in Zolder wird die Mühle nach 35 km so heiß, das sie ausgeht. Da muß also nochmal nachkallibriert werden... .

15.7.99
Rückrufaktion

Rüdiger
Hallo an Alle!
Ich besitze seit März '99 eine 98'er S 1 Lightning ! Bin eigentlich, abgesehen von dem obligatorischen Drehmomentloch bis 3000 rpm total begeistert.
Kürzlichn erhielt ich jedoch Post von Buell, die mir mittteilten, daß ich aufgrund von immerhin 7 Mängeln meine Maschine zwecks Beseitigung zum Händler zu bringen habe. Und das im Sommer !
Bei telefon. Rücksprache mit dem Händler wurde mir mittgeteilt, daß der noch nicht einmal weiß, wanner die E-Teile bekommt! Da es sich teilweise um sicherheitsrelevante Nachbesserungsmaßnahmen handelt ( drohender Bruch der Hinterradschwinge; drohender Bruch des Stoßdämpferauges; drohender Bruch der vorderen Motoraufhängung), bin ich ziemlich verunsichert, was die Frage anbelangt, ob man mit dem Teil überhaupt noch fahren sollte. Wie ist Eure Meinung; habt Ihr ähnliche Erfahrungen; sind schon Schäden der genannten Art aufgetreten?
Freue mich, von Euch zu hören !!!

tombulli
servus ruediger,
bruch der schwinge ist leicht uebertrieben. es geht um die gummis in der achse. bei der feder geht es darum, dass sich einige federn gedreht haben und beim einfedern an den motorblock geschlagen sind.
die motorhalterungen sind aus schlechtem material gegossen (luft drin), deshalb ist es vorgekommen, dass sie brechen koennten.
kontrollier einfach vor jeder fahrt den sitz der gummis, fahre nicht laenfere zeit vollgas (tankentlueftung), dann wird deine buell die zeit bis zum austausch ueberleben.

15.7.99
battle2win

Bernd Jungmann
Hi all,
es gab oder gibt ein Magazin in USA das sich mit Buells beschäftgit. Angeblich solles unter www.battle2win.com zu finden sein. Da is aber nix.
Kennt einer das Magazin?
Gibts das auch in gedruckter Form?

Jens Steckhan
Hallo,
ich hatte sie im letzten August mal angemailt (damals existierte ihre homepage noch) Ich bekam folgende Antwort:
--------snip---------
Thank you for your interest in subscribing to Battle2win magazine. The price of a one year subscription outside the United States is $35.00 (U.S. funds). You may mail a check to Thunder Press Inc., 5965 Severin Drive, Box 119, La Mesa, CA 91942 USA. Or if you wish to bill your subscription to Mastercard or Visa please call (619) 593-8700.
Thanks again. We look forward to your readership!
Debi Sutherland
Subscription Coordinator
--------snip---------
Keine Ahnung ob es sie noch gibt, ich habe damals kein Abo abgeschlossen.

Jens Steckhan
Ihre Website scheint doch zu funktionieren.
Hier die URL:
http://www.thunderpressinc.com/thunderpress/battle2win/bnewindex.htm

15.7.99
Ölkühler an Buell

Juergen Moser
ist ein Ölkühler für die Buell eigentlich zum entpfehlen oder völlig unnötig ? Gerade im Stadt Verkehr wird der Motor schon recht warm.

Peter G.
so ein Ölkühler kühlt leider nur das Öl und hätte deshalb nur bei Öl/Luftgekühlten Motoren einen Sinn. Das gefährliche Hitzeklingeln bekommst Du damit nicht weg. Ich glaube, daß das Öl durch die Trockensumpfschmierung und die langen Leitungen zum Öltank nicht zu zu heiß wird. Naßgesumpfte Motoren haben da eher Probleme. 160 Grad sind noch OK. Hat schonmal jemand gemessen?
Eine Buell ist nun einmal kein Stadtmotorrad, genauso wenig, wie es ein Autobahnmopped ist. Aber der Rest...

tombulli
stimmt!
ich fahre einen oelkuehler mit thermostat - genaueres auf meiner HP - und muss sagen, dass der eigentlich ueberfluessig ist, da das thermostat nur bei hohen aussentemp + kraeftiger belastung aufmacht

Juergen Moser
Ich habe jetzt einmal getestet wie warm das Öl ohne und mit Ölkühler wird.
Landstrasse mit 90-120Kmh
Ohne Kühler 180Fahrenheit = 82,22Celsius
Mit Kühler 120Fahrenheit = 48,89Celsius

Peter G.
Ogottogott! Mit zugeschaltetem Kühler ist die Temperatur geradezu bedenklich! So 90 Grad sollte es mindestens haben. Wie sieht's denn bei 35 Grad im Stop&Go aus?

Juergen Moser
Ich habe jetzt einmal Keine Ahnung, ich hatte den Kühler am Wochenende nur einmal Testweise installiert. Was mir aber aufgefallen ist (ohne Kühler), das seit ich die V&H Anlage montiert habe der Motor besonders der hintere Zylinder gar nicht mehr so heiss wird wie mit dem Original Topf.

tombulli
deshalb ist es umso wichtiger, nie einen oelkuehler OHNE thermostat zu montieren!! siehe jagg-kit, etc.

14.7.99
Kess-Tech
Jens Steckhan
Hallo,
ich fahre eine S1 Strike (mit langem Leidensweg, aber das ist eine andere Geschichte).
Mich nervt u.a. das bekannte Leistungsloch, ausserdem hätte ich gerne mehr Sound. Und Zwar legal: ich wohne in Karlsruhe und dort wimmelt es nur so vor Polizei. Sie haben mich bereits mit der Serienanlage zu einem Standgeräuschtest rausgewunken.
Ich habe bereits vor einiger Zeit telefonisch bei Kess- Tech (www.kess-tech.de) angefragt, ob sie was für die Buell planen.
Antwort: ja, aber eher mittel- denn kurzfristig.
Hier meine Idee:
Wenn noch mehr Leute ausser mir an einer solchen Anlage interessiert wären und das auch kundtun (oder vorbestellen), könnte man sie vielleicht dazu bewegen, die Sache anzugehen.
Was meint Ihr dazu?

Juergen Moser
Heute habe ich in einer Anzeige gelesen das einer die V&H mit 102Ph (Buell S1 EZ 5.98) vom TüV eingetragen bekommem hat.
Jetzt hoffe ich nur noch das er mir eine Kopie von seinem Brief mir zusendet.
Dann versuche ich es beim meinem Tüv auch.

tombulli
blos nicht eintragen!!!!! wenn euch die bullen erwischen, ist es total wurscht, ob das ding eingetragen ist. ein neues bike DARF nicht mehr als max 82 db haben, deshalb muesst ihr dann auch noch die kosten fuer's austragen tragen!!

Jürgen Moser
Hallo,
auf die Kopie von dem Brief bin ich auch scharf. Aber hat die V&H wirklich 102dB Standgeräusch? Die ist zwar Laut (leider zu Laut) aber 102 ???
Was mich aber Wundert ist daß im Brief für die originale schon 98 dB drin stehen! Ich hatte mal ne 83er BMW (kein Komentar bitte, die war absolt geil umgebaut) da waren, glaube ich 86dB Standgeräusch eingetragen und das 1983. Wie kommt es daß jetzt 98dB im Jahre 1998 eingetragen werde.
Wenn ich jetzt nicht ganu verblödet bin, kann daß doch garnicht mit den 80dB Fahrgeräusch zusammenpassen!?!?!?! Versteh ich nicht ganz. (Wie das gemessen wird wei? ich schon)
Was ich weiterhin nicht kapieren will ist daß es nicht eine etwas leisere Anlage (von mir aus vom Volumen so groß wie die ...uahrghh... die aber den gleichen Gasdurchsatz hinkriegt damit der Rückstau nicht so groß ist.)
Möglichst großes Volumen + Helmholzresonater ergibt viel Gasdurchsatz d.h. keine Leistungs- kastration , leise und Sound. Also alles was der ...uarghhhh... eigentlich können sollte.?!?!?!?!!?
Bezgl. Temperatur und Ölfilter. bereits an anderer Stelle behandelt.
Die Erfahrung hab ich auch gemacht: mit V&H wird der Motor nicht so heiß.

Norbert Braun
Das kapiere ich auch nicht.
Die von Buell haben schon eine unglaublich häßliche Serienanlage montiert. Warum haben sie der nicht einfach noch mehr Volumen verpasst? Optisch ist da sowieso nichts mehr zu retten.
;-) Ich habe gelegentlich (in verwirrten Augenblicken...) schon überlegt mal den Auspuff eines Ford Transit drannzuschrauben um den auf Lautstärke und Durchsatz zu testen.
Eine ernstgemeinte Idee: Wenn man 2mal die Serienanlage nimmt und an jeden Zylinder eine hängen würe - wäre das Leistungsmäßig nicht besser? Das Federbein könnte ja auch dort stehen, wo jetzt die Batterie ist... .
Ich habe mal einen Umbau von einem Händler aus Karlsruhe gesehen, der hat die Serienanlage runtergenommen, ein langes Rohr nach hinten verlegt und dann jeweils einen Auspuff rechts und links des Fahrersitzes im Duc-Monster-Stil montiert. Das sah ganz gut aus und ist vielleicht auch nützlich - wenn man es nutzt, um z.B. die neuen Guzzi-V11-Auspuffanlage zu montieren. Die sollen leise und leistungsfähig sein - ob sie mit dem HD-Motor zusammenpassen ist natürlich noch eine offene Frage.
Denn ganz ehrlich: Meine Champion-Anlage ist mir zu laut, ich kann ja nur noch mit Ohrenstöpseln fahren. Das ist gar nicht so geil... .
Liebe Grüße, Norbert (offenbar habe ich heute Morgen wieder viel Zeit...)

Frank R.
Ich habe Bilder einer umgebauten Buell S1 von der franzoesischen Firma VD-Classic. Die haben zwei Auspufftoepfe unter der Siztbank. Das Ganze wiederspricht zwar Eric's Idee von der Massenzentralisierung so tief wie moeglich, sieht aber nett aus. Auf Wunsch kann ich die Bilder einscannen und eventuell finde ich auch Adresse und Telefonnummer wieder.
Tschoe Frank

Norbert Braun
Jaaaaa, Adr. und Telefonnummer, bitte!!!
Sebastel hatte einst einen lauten Sporty-Endtopf mit E1 (oder wie das Siegel heißt). Vielleicht kann man sowas dranschrauben und dann sozusagen mit der Sporty-Prüfnummer rumfahren... .

Frank R.
Die Adresse von VD Classic ist:

Rue de Marechal Foch 4
F-67880 Krautergersheim
Tel. 0033-88 957596
Ich wollte die Bilder auf meine Homepage stellen, aber Der Server meines ISP ist abgeschmiert. Ich schicke sie an Deine email Adresse. Wenn sonst noch jemand die Bilder sehen will, bitte kurze email an mich.

Norbert Bardenheuer
Hi,habe gerade die Bilder mit den zwei Endtöpfen gesehen. Das sieht ja wohl voll Scheiße aus. Würg, kotz!!!

--------------------------------

Alex E.
Hallo Norbert Braun,
du sprichst das aus was mir die ganze Zeit durch den Kopf geht denn die Idee mit dem Rohr, dann einen Verteiler nach links und rechts und irgend zwei relativ großvolumige Töpfe dran. Wie bei Duc oder Guzi Man die haben doch auch etwa 1000-1200 ccm auf 2 Zylindern und etwa 90 PS, es ja auch Guzis mit über 100 PS, und da geht das auch. Ich glaube wir sollten das mal in Auge fassen, vielleicht finden wir ja noch jemanden der uns das Rohr (Edelstahl) mit dem Verteiler biegen und schweißen kann
event. könnte man da ja auch anstelle des jetzigen Dämpfers einen Vorschalldämpfer hin machen, dann wären die Zwei seitlichen Töpfe nicht so groß.

Norbert Braun
Das ist eine gute Idee. Die Frage ist, wie man sowas austestet ohne riesige Kosten. Ganz zum Schluß bräuchte man sicherlich auch noch eine Freigabe etc. .
Wie stellt man's an?!?

Jens Ussling
Bei Harley Münster, die unter anderem Namen auch Auspuffanlagen vertreiben gibt es eine Cobra-Anlage, die aus 2 Teilen besteht. Der erste unter dem Motor und dann ohne TÜV, dann gibt es noch eine Verlängerung mit 2. Schalldämpfer, die dann links oder rechts am Heck weitergeführt wird, dann mit TÜV. Sieht dann wie bei jeder 2-1-Anlage aus Japan aus. Je nach Lust und Laune also mit und ohne TÜV.
Habe das Ding aber noch nicht angebaut gesehen oder gehört.
Habe irgendwo noch ein Bild rumliegen, mal gucken ob ich es finde, von wegen einscannen und so.

Jens Steckhan
Tach Norbert,
schade eigentlich: dann bringt das wohl nix. Werde trotzdem mal Kess-Tech bezüglich Leistung anfunken.
Yup, ein Motorradbulle hat mich rausgewunken. Wollte mir partout nicht glauben, dass es die Serienanlage ist:
er: Die haben sie wohl selbst zusammengeschweisst ich: Neinnein, 100% Serie.
er: Bitte folgen, das testen wir.
Nach dem Test war er leicht peinlich betreten, und versuchte auf gut Wetter zu machen (habe noch nie ne Buell gesehen, wie fährt sie sich, was kostet, etc.)

tombulli
Das ist ja wieder was fuer das trottelkabinett :-))

------------------------------------------

Norbert Braun
Hi Jens,
die Kess-Tech Lösungen haben ein lautes Standgeräusch >100 db und ein 80 db Fahrtgeräusch. Sie schaffen das wohl indem sie eine offene Tüte mit Resonanzkörper vor eine Supertrapp-Anlage setzen.
Von Supertrapp Anlagen weiß ich, das sie auf Buells nur mit einer Scheibenanzahl >17 funktionieren. Ich kann mir daher nicht vorstellen das eine Kess-Tech Anlage leistungsmäßig was bringt, sie dürfte das Drehzahlloch eher verschlimmern.
Mich würde mal eine Aussage bezüglich der Leistung einer KessTech Anlage für Buell interessieren.
By the way: Die Bullen haben Dich mit der Serienanlage rausgewunken!?! Die ist doch kaum zu hören!

Norbert Braun
Hi all,
ich habe eben gerade mit Herrn Körhols von Harley Münster telefoniert:
Die Cobra Anlage besteht aus Vor- und Endschalldämpfer und ist wohl SEHR voluminös. Sie hat TÜV, %-} wieviel db Standgeäusch habe ich vergessen zu fragen... Sie hat wohl im Stand ein 'fettes blubbern' und in der Fahrt kein infernalisches, aber anständiges Donnern (in etwa die Aussage eines Kollegen von Herrn Körhols). Sie hat wohl eine fettere Drehmomentkurve als das Original und Herr Körhols behauptet das das Drehmoment-Loch bei 3000 rpm ebenfalls weg ist.
Die Anlage kann im HD-LAden angesehen und an einer M2 probegefahren werden. Die Anlage kostet 1490,-- DM.
Mich würde mal interessieren, wer sowas schon drauf hat und ob die Anlage wirklich so gut ist.

Jens Ussling
High,
na das ist doch schonmal was , es tut sich was auf dem Markt, jetzt sollte man nur noch wissen ob die Cobra auch was taucht. 14xx DM sind ja nicht gerade wenig.

------------------------------------------

Norbert Braun
Das kann doch nicht sein! Und wenn ja: Kannst Du mir den Brief auch zufaxen? 06151 155 450 z.Hd. Norbert Braun
Aber ich kann da eigentlich fast nicht daran glauben. Wie soll so was möglich sein? Bei uns gilt doch 80 dbA Fahrtgeräusch. Ich fahre die Champion-Tüte, die genauso wie die V&H aufgebaut ist. Die hat mindestens 95 dbA Fahrtgeräusch, vom Standgeräusch will ich gross nicht reden, bei 1/2 Gas brüllt sie wie ein Dinosaurier.
Wenn Du Info hast gib sie doch bitte an mich weiter.

Ich habe gerade mit Ernesto telefoniert, dem Besitzer der 102 Phon Buell. Tatsächlich hat er den V&H eingetragen bekommen sowie ein Standgeräusch von 102 dbA. Das Fahrtgeräusch ist mit 80 dbA eingetragen.
Die Eintragungen hat wohl sein Händler aus Hannover vorgenommen.

tombulli
das ist ja wohl nen witz!!!! 102 db standgeraeusch, erlaubt sind 97 max. und dann "nur" 80 db fahrgeraeusch!!!! dieser pruefer hat aber nur V&H gelesen, aber nie gehoert :-))

------------------------------------------

BadMikey
Hi Jens, Hi all,
wenn es denn Aussagen von Kess gibt, wäre ich seeeeehr interessiert. Solange es die Leistung nicht weiter einschnürt, vielleicht nicht nach einem Auspufftopf eines Ford Transit aussieht, eintragungsfähig ist und auch noch Sound hat dann WILL ICH HABEN !!! Ja, ich weiss, das sind ja gleich 4 Wünsche auf einmal. Bin halt ein unverbesserlicher und überzeugter Optimist

Jürgen Moser
Einen legalen Topf wäre mir auch lieber, aber darauf ewig zuwarten hätte ich keine Lust.
Das was mich einwenig wundert ist das bei meiner X1 97dbA eingetragen sind und mit den Originalen Leisetreter sicher nicht diesen Wert erreicht habe.

Norbert Braun
Nun ja, 97dbA Standgeräusch. Du hast sicher auch 80 dbA Fahrtgeräusch eingetragen.

Jürgen Moser
natürlich
Trozdem kommen mir die 97dbA hoch vor. Wenn die Buell im Stand nicht so schütteln würde,wüste man nicht ob sie läuft.

Norbert Braun
Nun ja, 97dbA Standgeräusch-Messungen werden doch bei 2/3 Nenndrehzahl gemessen?!?
Da hört man eine Buell ganz gut.

14.7.99
Vance& Hines SSR2

Jürgen Moser
Habe vor ca. 4 Wochen eine Buell X1 zugelegt und den haessliche Orginal Auspufftopf durch eine Vance & Hines ersetzt. Oh Gott jetzt bruellt die Buell ein bisschen zuviel des Guten.
Fahrt ihr eigendlich so offen rum oder habt ihr eine Schikane eingebaut ?

Norbert Braun
Ich fahre mit einem offenen Champion Auspuff rum, brüllt genauso wie der V&H. Sobald Du anfängst mit 'klassischen' Dämpfungsmethoden verliert die Buell immens an Leistung.
Was wirklich gut wäre: Ein Auspuff wie der Original-Auspuff ohne die übermäßige Dämpfung im unteren Drehzahlbereich. Sowas würde ich sofort kaufen.
Ich habe mal davon gehört, das an einem M2 der letzte Teil des Original-Dämpfers herausgeschweißt wurde.
Danach lief sie angeblich ohne Drehzahlloch und hatte 85 PS am Hinterrad.
Weiß einer von Euch mehr darüber?

Jürgen Moser
Mit der X1 habe ich mit dem Original Topf schon mehr als 85 PS am Hinterrad. :-) Wie es mit der V&H aussieht weis ich noch nicht da meinem Dealer noch das Werkstatthandbuch für die X1 fehlt und dadurch noch keine Einstellungen an der Einspritzanlage und Zündung vornehmen kann.

Bernd Jungmann
Die 85 PS am Hinterrad der M2 kommen mir auch seltsam vor, wenns ne 99er war. Motorrad hat bei der M2 95 PS an der Kupplung gemessen, da sollten doch mindestens 85 PS am Rad bleiben.

Norbert Braun
Hi, das war ein '96 Modell ohne Thunderstorm-Zylinderköpfe. Der Effekt sollte aber auch bei einem '99 Modell eintreten, allerdings mit ein paar PS mehr.

13.7.99
Hitzeschild
Peter G.
Einzige Schäden: Hitzeschutzblech am Krümmer abvibriert (Was ist teuerer? 'ne Tube Brandsalbe oder neues Hitzeschild?)

Marcus Laroix
Hitzeschild? Wer braucht denn sowas??? ;-) Ich habe das Teil neulich abgeschraubt (wie ne Menge von dem anderen überflüssigen Dreck auch) und kann nur sagen: Man braucht es nicht.... Das Bein wird nur im Stadtverkehr etwas waermer, aber nicht so das es stoert. Das darueberliegende Plastikschild habe ich auch entfernt. (und die vordere Riemenscheiben- abdeckung und den hinteren Plastikpofel sowieso... ;-)
Aber sacht mal Leute: mailt mir doch bitte mal Eure Fahrwerkssettings. Wieviel Klicks Druck- und Zugstufe vorne und hinten und Euer Gewicht. Meine S wackelt mir in Kurven immer noch zu sehr.
Gestern abend war ich noch nach einem reinigenden Gewitter los. War echt klasse. Ab 3000 U/min macht sie Spaß! Allerdings hat mir mal ein Harleyfahrer gesagt: "pass auf, ne Buell geht wie die Hoelle". HaHa. Selbst mit der kurzen Uebersetzung ist es allenfalls ein entfernter Vorhof zur Hoelle.

Peter G.
Hallo Marcus, ich brauche aber so ein Ding! Deine S1 hat die Fußrasten etwas weiter hinten als die M2. Dann kommen vielleicht noch unterschiedliche Schuhgrößen, Sitzhaltungen, Beinlängen, Körperträgheit und diverse andere Faktoren hinzu.
Mit den Einstellungen habe ich rumexperimentiert (Showa-Upside-Up-Gabel bzw. Downside-Down-Gabel). Bin dann aber auf die Werkseinstellung zurück, weil ich mich so schön daran gewöhnt habe. Jedenfalls habe ich keine Probleme mit Durchschlagen beim Hart-in-die-Eisen-gehen auf Hoppelstrecken. Einzig auf französischen Landstraßen dritter Kategorie (die Frenchise können keine ordentlichen Straßen bauen!) ist es etwas anstrengend, sich auf dem Motorrad zu halten.

Norbert Braun
Hi Peter,
die Buell geht nur mit offenem Auspuff wie die Hölle. Leider. Mit Stock-Exhaust ist sie nur ein müder Abklatsch dessen, was sie sein sollte.
Deshalb fahre ich - quasi Notgedrungen - mit einer offenen Tüte rum.

[TOP]

Disclaimer:
Das hier Veröffentlichte stellt nicht immer die Meinung des Site-Betreibers dar, sondern ausschließlich die der jeweiligen Autoren der Beiträge. Der Site-Betreiber stellt lediglich den Webspace zur Verfügung und nimmt auf den Inhalt keinen Einfluss.